wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Abbazia di Propezzano
Weingut Weine

Weißwein 2014 Colli Aprutini IGT Pec, Abruzzen, Italien

Weinart: Weißwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt: 13.5%
Preis: Bis 15.00 €
Flaschenverschluss: Schraubverschluss
Rebsorte: Pecorino
Lot-/Prüfnummer: #AdP-L522

Weinbeschreibung:

Zuletzt bewertet: 3. August 2016

IGT-Bereich (Landweine) für Weißweine, Rotweine und Roséweine in der Provinz Teramo in der italienischen Region Abruzzen. Dieser umfasst 230 Hekter Rebfläche. Es dürfen in der Region zugelassene Rebsorten verwendet werden. Rebsortenweine müssen zumindest 85% der betreffenden Sorte enthalten, bis 15% können es andere Sorten sein. Dual-Rebsortenweine müssen aus zumindest 50 bis 85% der Hauptrebsorte, sowie 15 bis 50% anderer Rebsorten verschnitten werden. Für die Weine sind unterschiedlich je Weintyp ein Mindest-Alkoholgehalt, aber keine Reifezeiten vorgeschrieben.

Die italienische Region (ital. Abruzzi) mit der Hauptstadt L’Aquila liegt östlich von Rom mit einer rund 130 Kilometer langen Adria-Küste. Sie ist in die Provinzen Chieti, L’Aquila, Teramo und Pescara gegliedert. Weinbau wurde hier von den Etruskern schon im 7. Jahrhundert v. Chr. eingeführt. Der griechische Historiker Polybios (210-120 v. Chr.) erwähnt in seiner Geschichte des Römischen Reiches im Teil über den karthagischen Feldherrn Hannibal (247-183 v. Chr.), dass sich die Weine von hier besonders zur Stärkung der Soldaten eigneten. Lobend äußern sich auch die römischen Autoren Plinius der Ältere (23-79) und Andrea...

Italien zählt zu den ältesten Weinbauländern, die Anfänge reichen zumindest bis vor 1.000 vor Christi zurück. Zu dieser Zeit tauchten in Mittelitalien die Etrusker auf, die Gebiete der vier heutigen Regionen Abruzzen, Latium, Toskana und Umbrien besiedelten. Der Ursprung der italienischen Weinkultur liegt vor allem in der griechischen Kolonisation, mit der im 10. Jahrhundert v. Chr. beginnend auf der Insel Sizilien sowie Kampanien und Kalabrien griechische Weinbaukultur auf die Halbinsel gebracht wurde. Die Griechen brachten viele ihrer Rebsorten mit nannten dem für Weinbau idealen Land Oinotria...

Die weiße Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Arquitano, Biancuccia, Bifolco, Dolcipappola, Forcese, Iuvino, Norcino, Occhietto, Pecorina Arquatanella, Pecorino di Osimo, Promotico, Stricarella, Trebbiano Viccio, Uva delle Peccore, Uva Pecorina, Uva Stretta, Verdicchio Bastardo Bianco, Uvina und Vissanello. Sie darf nicht mit der Sorte Greco Bianco (Synonym Pecorino) verwechselt werden. Die Abstammung (Elternschaft) der Sorte ist unbekannt, nach einer Hypothese soll sie direkt von einer Wildrebe abstammen. Die früh reifende, ertragsunsichere Rebe ist widerstandsfähig gegen beide Mehltauarten. Sie erbringt frisch-fruchtige,...

In diesem Bereich finden Sie
aktuell 151.068 Weine und 23.431 Produzenten, davon 2.231 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Einkaufsquellenangabe Verkostungsmuster