wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Azienda Vitivinicola Fattoria Moretto
Weingut Weine

Frizzante 2018 Lambrusco Grasparossa di Castelvetro DOC amabile "Semprebon", Emilia Romagna, Italien

Weinart: Frizzante
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt: 10.5%
Süßegrad: amabile
Bio-Kennzeichnung: Biowein
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Edelstahl
Lot-/Prüfnummer: #FMo-L14419

Weinbeschreibung:

Zuletzt bewertet: 3. März 2020

DOC-Bereich für schäumende Rotweine und Roséweine aus Lambrusco-Sorten in der italienischen Region Emilia-Romagna. Die Zone umfasst 675 Hektar Rebfläche in den Gemeinden Castelfranco Emilia, Castelnuovo Rangone, Castelvetro di Modena, Fiorano Modenese, Formigine, Maranello, Marano sul Panaro, Prignano sulla Secchia, San Cesario sul Panaro, Savignano sul Panaro, Spilamberto, Sassuolo und Vignola, sowie einen Teilbereich der Provinzhauptstadt Modena in der Provinz Modena. Alle Weine werden aus Lambrusco Grasparossa (zum. 85%), sowie in beliebiger Mischung Fortana, Malbo Gentile und anderen Lambrusco-Sorten (max. 15%) gekeltert. Es gibt die Weintypen Rosso...

Die Region mit der Hauptstadt Bologna liegt im Norden Italiens. Sie erstreckt sich von der Adria im Osten mit dem Bereich Romagna bis in den im Binnenland liegenden Bereich Emilia im Westen. Im Norden bildet der Po die Grenze zur Region Lombardei, im Süden bilden die Apenninen die knapp 300 Kilometer lange Grenze zu den Regionen Ligurien und Toskana. Der Westteil Emilia gliederte sich in die Herzogtümer Parma und Modena, die ein beständiger Zankapfel zwischen Habsburgern und Bourbonen waren. Der Name leitet sich von der Via Aemilia ab, die 187 v. Chr. von den Römern angelegt wurde, um die Städte Piacenza und Rimini zu verbinden. Der Ostteil Romagna...

Italien zählt zu den ältesten Weinbauländern, die Anfänge reichen zumindest bis vor 1.000 vor Christi zurück. Zu dieser Zeit tauchten in Mittelitalien die Etrusker auf, die Gebiete der vier heutigen Regionen Abruzzen, Latium, Toskana und Umbrien besiedelten. Der Ursprung der italienischen Weinkultur liegt vor allem in der griechischen Kolonisation, mit der im 10. Jahrhundert v. Chr. beginnend auf der Insel Sizilien sowie Kampanien und Kalabrien griechische Weinbaukultur auf die Halbinsel gebracht wurde. Die Griechen brachten viele ihrer Rebsorten mit nannten dem für Weinbau idealen Land Oinotria (Land der an...

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Sie gilt als aromatischt schmeckende der zahlreichen Lambrusco-Sorten. Synonyme sind Grappello Grasparossa, Lambrusco di Castelvetro und Scorzamara. Zweitere wurde erstmals im Jahre 1867 in der Gemeinde Castelvetro in der Region Emilia-Romagna erwähnt. Gemäß 2005 erfolgten DNA-Analysen wurden die bis dahin als eigenständig geltenden Lambrusco Grasparossa und Lambrusco di Castelvetro als identisch erkannt. Die spät reifende Rebe erbringt tannin-, alkohol- und körperreiche Rotweine mit intensiven Aromen. Diese werden für Stillweine und Schaumweine verwendet. Die Sorte ist hauptsächlich in der Provinz Reggio Emilia...

Link auf diesen Wein kopieren:
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 147.125 Weine und 23.234 Produzenten, davon 2.225 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Einkaufsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe