Anmelden Mitglied werden

Buganza Renato Azienda Agricola
Weingut Weine Dateien 10

Rotwein 2008 Langhe DOC, Piemont, Italien

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt : 14%
Preis: Bis 20,00 €
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Barrique und Großes Holz
Registrationsnummer : #BR-LL81/11

Weinbeschreibung :

Bewertung: Gut (84 WP)
Zuletzt bewertet: 8. Juli 2014
Beschreibung: Entwickelte, etwas oxidative, deutlich getrocknet-kräuterige Nase nach schwarzen und etwas säuerlichen roten Beeren mit Kirschnoten, Teer, Unterholz, Laub, einer Spur Pfeffer sowie welk-floralen Nuancen. Gereifte Frucht im Mund, zartsaftig, etwas gedeckt und antrocknend am Gaumen, erdige Noten, ein wenig welkes Laub und getrocknete Blüten, leicht staubiges Tannin, nicht ewig tief, mittlere Kraft, recht guter, etwas gedeckter Abgang. Sollte bald getrunken werden.
Trinkempfehlung: Austrinken.
Bewertung: 85 WP
Zuletzt bewertet: 5. Juli 2012
Beschreibung: Leicht säuerlicher und etwas gewürziger Duft nach eingemachten Sauerkirschen und gemischten Beeren mit leicht rauchigen und erdig-mineralischen Tönen sowie leicht vegetabilen Aromen. Recht saftige, zart säuerliche Frucht im Mund, altholzige und erdige bis mineralische Töne, etwas sandiges, leicht trocknendes Tannin, Kraft und gewisse Nachhaltigkeit am Gaumen, nicht ewig tief, guter, herber Abgang.
Trinkempfehlung: Bis 2015+.

Bezeichnung für die berühmte Hügellandschaft nördlich und südlich der Stadt Alba (Provinz Cuneo) in der nordwestitalienischen Region Piemont, die romantisierend auch als „Herz des Piemont“ bezeichnet wird. Sie liegt zwischen der oberen Poebene bei Turin und den Ligurischen Alpen und erstreckt sich über die beiden Provinzen Cuneo und Asti. Das Gebiet wird von den zwei Flüssen Tanaro und Bormida begrenzt. Die Langhe teilt sich in die drei Bereiche Bassa Langa (untere Langa) mit vor allem Weinbau, Alta Langa (obere Langa) mit Haselnussanbau und den für seinen Trüffelanbau berühmten Bereich Langa Astigiana.

Langhe Weinberge
Von Helge Høifødt - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0,

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Der Name leitet sich möglicherweise von „Berberis“, einem alkoholischen Getränk aus Berberitzen-Beeren mit ähnlich säuerlichem Geschmack ab. Synonyme sind Barbera Amaro, Barbera a Peduncolo Rosso, Barbera a Peduncolo Verde, Barbera a Raspo Rosso, Barbera a Raspo Verde, Barbera Amaro, Barbera Black, Barbera Crna, Barbera d’Asti, Barbera di Piemonte, Barbera Dolce, Barbera Fina, Barbera Forte, Barbera Grossa, Barbera Mercantile, Barbera Nera, Barbera Nera a Caule Rosso, Barbera Nera a Caule Verde, Barbera Noir, Barbera Noire, Barbera Nostrana, Barbera Rotonda, Barbera Vera, Barberone, Blaue Barbera, Gaietto, Nigruz, Lombardesca, Sciaa und...

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Die rund 100 Synonyme bezeugen vor allem das hohe Alter und die weite Verbreitung der Rebe. Die wichtigsten sind zahlreiche Namen mit Nebbiolo und ergänzendem Namensteil wie unter anderem Nebbiolo del Piemonte, sowie Chiavennasca, Lampia, Marchesano, Michet, Picotender, Picotendre, Picotendro, Picotèner, Picotenero, Picoutendro, Picoutendro Maschio, Picoutener, Picutener, Poctener, Pugnet, Prunent, Spana, Spana Commune, Spanna, Spanna Grossa und Vercelli. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer oder Namens-Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Chatus (Nebbiolo di Dronero, Nebbiolo...

Link auf diesen Wein kopieren:

Veranstaltungen in Ihrer Nähe