Anmelden Mitglied werden

Domaine du Comte de Thun

Rotwein 2017 Côtes duTarn IGP "Chope le Coq", Südwestfrankreich, Frankreich

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt : 14%
Preis: 9,90 €
Flaschenverschluss: Schraubverschluss
Ausbau: Stahl
Registrationsnummer : #CF-LCLC17

Weinbeschreibung :

Bewertung: Sehr gut (87 WP)
Zuletzt bewertet: 4. Juni 2020
Beschreibung: Herber, etwas speckiger, getrocknet-pflanzlicher und erdiger Duft nach überwiegend schwarzen Beeren und ein wenig Kirschen mit getrocknet-kräuterigen und -floralen Nuancen. Klare, recht geschliffene, saftige Frucht mit leicht schokoladigen und rauchig-röstigen Aromen, feines, jugendliches Tannin, etwas Biss, viel Kraft und wärmender Alkohol, pfeffrige Anklänge im Hintergrund, sehr guter, saftiger und würziger, auch leicht ätherischer Abgang mit wärmendem Alkohol.
Trinkempfehlung: Bis 2024+.

IGP-Bereich in der nördlichen Hälfte des Départements Tarn in Südwest-Frankreich. Er entspricht flächenmäßig dem AOC-Bereich Gaillac sowie zusätzliches Gebiet südwärts bis zum Fluss Agout. Côtes du Tarn zählt zum riesigen regionalen IGP-Bereich Comté Tolosan. Die Weinberge umfassen 5.000 Hektar Rebfläche auf Kalksteinböden hauptsächlich entlang und um den Fluss Tarn in insgesamt 116 Gemeinden. Die zwei Gemeinden Cabanès und Cunac dürfen an die Bezeichnung ihren Namen anfügen. In diesem Gebiet zwischen dem Atlantik und dem Mittelmeer herrscht maritimes Klima mit milden regnerischen Wintern und trockenen, heißen Sommern vor.

Domaine D’en Ségur

Zu rund 60% werden...

Die rote Rebsorte stammt entweder aus Frankreich (Bordeaux) oder aus Spanien (Baskenland = País Vasco). Es gibt rund 80 Synonyme, die das hohe Alter und die weltweite Verbreitung bezeugen. Die wichtigsten alphabetisch nach Ländern gruppiert sind Achéria, Ardounet, Arrouya, Bidure, Boubet, Bouchet Franc, Bouchet Saint-Émilion, Bouchy, Breton, Cabernet Aunis, Cabernet Francese, Cabernet Franc Noir, Cabernet Gris, Cabrunet, Capbreton Rouge, Carmenet, Couahort, Crouchen Negre, Crouchen Noir, Gros Bouchet, Gros Cabernet, Grosse Vidure, Messanges Rouge, Morenoa Veron Bouchy, Noir Dur, Plant Breton, Plant de l’Abbé Breton, Sable Rouge, Trouchet, Trouchet Noir, Véron, Vidure,...

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Der Name ist vermutlich vom französischen Wort für Amsel (merle) abgeleitet, weil diese Vögel die bei Vollreife sehr süßen Beeren gerne naschen. Der Name kann aber auch eine Anspielung auf die schwarzblaue Färbung der Beeren ähnlich des Vogels sein. Es gibt über 60 Synonyme, welche die weltweite Verbreitung bezeugen. Die wichtigsten sind Alicante Noir, Begney, Bigney, Bigney Rouge, Bini, Black Alicante, Blauer Merlot, Bordò, Cabernet del Cleto, Crabutet, Crabutet Noir, Crabutet Noir Merlau, Hebigney, Higney, Médoc Noir, Merlau, Merlot Black, Merlot Blau, Merlot Crni, Merlot Nero, Merlot Noir, Merlott, Merlou,...

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Es gibt über 80 Synonyme, die das hohe Alter und die weltweite Verbreitung bezeugen. Die wichtigsten aus historischer Sicht, bzw. heute noch verwendeten sind Hermitage, Shiraz (Australien), Candive, Marsanne Noir, Petite Sirrah, Petite Syrah, Scyras, Sérène, Serine, Sira, Sirac, Sirah, Syra, Syrac (Frankreich); Balsamina, Neiretta Cunese, Neiretta del Monregalese, Neiretta del Rosso, Neiretta di Pinerolo, Neiretta di Saluzzo (Italien); Shiraz (Südafrika); Zizak (Montenegro). Trotz scheinbar darauf hindeutender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten darf sie nicht mit den Sorten Dureza,...

Link auf diesen Wein kopieren:

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.