wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Domaine Saint-Hilaire
Weingut Weine

Rotwein 2005 Coteaux d'Aix en Provence AOC, Provence, Frankreich

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt: 12.5%
Preis: Bis 10,00 €
Flaschenverschluss: Kunststoff
Ausbau: Edelstahl
Registrationsnummer: #L081

Weinbeschreibung:

Zuletzt bewertet: 19. August 2009

AOC-Bereich im Westen der französischen Weinbauregion Provence, die nach der nördlich von Marseille liegenden Stadt benannt ist. Aix-en-Provence war im 15. Jahrhundert unter dem „Winzerkönig“ René von Anjou (1409-1480) eine Hochburg der Künste und der Wein aus dieser Gegend schon damals berühmt. Der Graf der Provence erhielt seinen Namen durch die Einführung des Weines am französischen Hof. Der Maler Paul Cézanne (1839-1906) verbrachte in der Stadt einen großen Teil seines Lebens und verewigte die Landschaft in seinen Bildern. Südöstlich der Stadt liegt der kleine AOC-Bereich Palette. Die Weinberge umfassen rund 3.800 Hektar Rebfläche in 49 Gemeinden, die mit...

Die Weinbauregion liegt in der südöstlichen Ecke Frankreichs und erstreckt sich an der Côte d’Azur von Marseille im Westen bis Nizza im Osten. Sie wird von den beiden großen Weinbauregionen Languedoc im Westen und Rhône im Norden begrenzt. In vielen Quellen wird die 160 Kilometer südöstlich der Küste liegende Insel Korsika mit der Provence als gemeinsamer Weinbaubereich betrachtet. Tatsächlich gibt es auch viele Ähnlichkeiten. Gemeinsam mit dem Bereich Languedoc-Roussillon wird die Provence oft als Midi bezeichnet.

Die Provence gehört zu den ältesten Weinbaugebieten Frankreichs und auch Europas, denn es wurden hier schon...

Frankreich ist gegenüber Griechenland und Italien ein relativ junges Weinbauland. Die ersten Reben brachten im 6. Jahrhundert v. Chr. die Griechen, die Massalia (lat. Massillia = Marseille) im Südwesten an der Mittelmeerküste gründeten. Zu dieser Zeit wurde das erst später von den Römern als Gallien bezeichnete Land von den Kelten bewohnt. Es entwickelte sich ein reger Handel und die Griechen deckten den Bedarf. Als diese im 5. Jahrhundert in die Poebene einwanderten, lernten sie den italienischen Wein kennen und begannen diesen zu importieren. Die späteren Franzosen konsumierten also schon lange Wein, bevor sie begannen, selbst in größerem Umfang welchen anzubauen....

Siehe unter Garnacha.

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Es gibt über 80 Synonyme, die das hohe Alter und die weltweite Verbreitung bezeugen. Die wichtigsten aus historischer Sicht sind Hermitage, Shiraz (Australien), Candive, Marsanne Noir, Petite Sirrah, Petite Syrah, Scyras, Sérène, Serine, Sira, Sirac, Sirah, Syra, Syrac (Frankreich); Balsamina, Neiretta Cunese, Neiretta del Monregalese, Neiretta del Rosso, Neiretta di Pinerolo, Neiretta di Saluzzo, Zagarese (Italien); Neretto del Beinale (Spanien); Shiraz (Südafrika); Zizak (Montenegro). Trotz scheinbar darauf hindeutender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten darf sie nicht mit den...

Synonym (auch Morvede, Mourvede, Mourvèdre Famellestadt, Mourvedre Mataro, Mourvegue, Mourvièdre, Murviedro) für die Rebsorte Monastrell; siehe dort. 

Link auf diesen Wein kopieren:
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 143.289 Weine und 22.842 Produzenten, davon 2.326 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe