wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Hessische Staatsweingüter GmbH Kloster Eberbach

Deutschland Rheingau

Weingut Weine Dateien 3
Name: Hessische Staatsweingüter GmbH Kloster Eberbach
In Places anzeigen
Gründungsjahr: 2003
Adresse: Addresse
65346 Eltville, Deutschland
Anbaufläche: 238 ha
Inhaber/in: Hessische Staatsweingüter GmbH Kloster Eberbach
Geschäftsführer/in: Dieter Greiner
Kellermeister/in: Bernd Kutschick
Önologe / Önologin: Kathrin Puff
Telefon:
Fax:
Produkte und Services: Wohnmobilstellplatz
Social Media:
Verbände: VDP
Öffnungszeit:
Vinothek im Kloster Eberbach April bis Oktober täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr November bis März täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr Vinothek Domäne Bergstraße im ehemaligen Rebmuttergarten April bis Oktober: täglich 10-19 Uhr November bis März: Montag bis Freitag: 10 – 18 Uhr und Samstag, Sonn- & Feiertage: 10 – 16 Uhr Während der Sommermonate ist die Weinterrasse mit Ausschank am Wochenende bis 20 Uhr geöffnet; in den Wintermonaten geschlossen.
Setzen Sie einen neuen Filter für die Weine von Hessische Staatsweingüter GmbH Kloster Eberbach. Die aktuell verkosteten Weine erscheinen dann auf Ihrer Startseite für Weinkritiken.
wein.plus classification Eines der besten Weingüter des Landes Produzent von erstklassigen Weinen, die auch im internationalen Vergleich regelmäßig zu den besten ihrer Art gehören.
Award Image
GOLD
Hochheimer Riesling trocken
2018 - Berliner Wein Trophy
Bottle Image
Award Image
GOLD
Eltviller Riesling Qualitätswein feinherb
2019 - Berliner Wein Trophy
Bottle Image
Award Image
GOLD
Eltviller Riesling QbA feinherb
2019 - Berliner Wein Trophy
Bottle Image
Award Image
GOLD
Kloster Eberbach Riesling Sekt Brut
2019 - Berliner Wein Trophy
Bottle Image
Hessische Staatsweingüter GmbH Kloster Eberbach
Die „Hessische Staatsweingüter GmbH Kloster Eberbach“ mit Hauptsitz in der ehemaligen Zisterzienserabtei Eberbach im deutschen Anbaugebiet Rheingau ist mit rund 220 Hektar Rebfläche das größte Weingut...

Verkostete Weine 326 Weine Alle anzeigen

0.75 l
2021 Heppenheim Grauburgunder VDP.Grosses Gewächs trocken "Im Landberg"
38.00 €
88 WP - sehr gut
Beschreibung: Nussiger und etwas erdig-vegetabiler, auch eine Spur sahniger Duft mit verhaltenen, leicht warmen ge...
0.75 l
2022 Heppenheim Centgericht Grauburgunder VDP.Erste Lage trocken "Crescentia"
15.20 €
87 WP - sehr gut
Beschreibung: Nussiger, zart rauchiger und eine Spur floraler Duft mit Kernobstnoten, angedeutet Tabak und frische...
0.75 l
2020 Assmannshausen Höllenberg Spätburgunder Grosses Gewächs trocken "Aus dem Cabinetkeller"
63.00 €
89 WP - sehr gut
Beschreibung: Ganz leicht entwickelter, nussiger und einen Hauch tabakiger Duft nach reifen roten und auch schwarz...
0.75 l
2021 Steinberg Goldener Becher Riesling Grosses Gewächs trocken "Aus dem Cabinetkeller"
45.00 €
90 WP - hervorragend
Beschreibung: Leicht kräuterig-pflanzlicher und eine Spur kräuteriger Zitrus-Steinobstduft mit floralen und minera...
0.75 l
2022 Heppenheim Centgericht Weißburgunder VDP.Erste Lage trocken "Crescentia"
15.20 €
86 WP - sehr gut
Beschreibung: Leicht nussiger Zitrus-Kernobstduft mit zart pflanzlichen und floralen Noten. Klare, feinsaftige Fru...
0.75 l
2009 Assmannshausen Höllenberg Spätburgunder Spätlese trocken
17.20 €
89 WP - sehr gut
Beschreibung: Klare, recht geschliffene, überwiegend rotbeerige Nase mit zart kräuterigen Aromen, etwas schwarzen...

Die „Hessische Staatsweingüter GmbH Kloster Eberbach“ mit Hauptsitz in der ehemaligen Zisterzienserabtei Eberbach im deutschen Anbaugebiet Rheingau ist mit rund 220 Hektar Rebfläche das größte Weingut in Deutschland. Der Großteil der Rebflächen geht auf klösterlichen Besitz bis in das 12. Jahrhundert zurück, als die Zisterzienser hier das berühmte Kloster Eberbach gründeten. Das Kloster gehört zu den ältesten Weinbaubetrieben in Deutschland. bzw. auch der Welt. Zur Blütezeit der Abtei umfassten deren Besitztümer fast 10.000 Hektar, sie sich von Worms bis Köln erstreckten. Dazu gehörten auch Flächen an der Bergstraße, die über einen Gutshof, der Kloster Eberbach direkt unterstand, bewirtschaftet wurden.

Hessische Staatsweingüter - Steinbergkeller bei Hattenheim (Rheingau)

Säkularisierung unter Napoleon

Im Jahre 1803 wurde unter dem französischen Kaiser Napoleon Bonaparte (1769-1821) der Klosterbesitz säkularisiert. Neuer Besitzer wurde der Herzog von Nassau-Usingen, ab dem Jahre 1866 das Königreich Preußen und seit 1946 das Land Hessen. Der bekannte Weinautor Dr. Hans Ambrosi (1925-1912) war von 1966 bis 1990 Leiter des Betriebes. Heutiger Geschäftsführer ist Dieter Greiner. In den Räumen des Klosters finden heute feierliche Veranstaltungen wie zum Beispiel die jährlichen Auktionen statt. Das Weingut verfügt über drei Domänen mit jeweils einem eigenen Weinkeller zum Ausbau der Weine.

Domäne Bergstraße Hessische Bergstraße

Die Domäne Bergstraße liegt als einzige im Anbaugebiet Hessische Bergstraße. Die Rebflächen dieses 1904 von Großherzog von Hessen-Darmstadt gegründeten Weingutes umfassen 38 Hektar in den Einzellagen Kalkgasse (Bensheim), Centgericht und Steinkopf (Heppenheim), sowie Herrnwingert (Schönberg). Hauptsächlich werden Riesling, sowie kleinere Flächen Spätburgunder (Pinot Noir), Weißburgunder (Pinot Blanc) und Grauburgunder (Pinot Gris) angebaut.

Domäne Assmannshausen Rheingau

In der Domäne Assmannshausen im Rheingau werden nur Rotweintrauben kultiviert. Sie umfasst 17 Hektar in der Einzellage Höllenberg sowie 18 Hektar im Rüdesheimer Berg, die ausschließlich mit Spätburgunder bestockt sind. Die Rieslingtrauben aus den Rheingauer Weinbergen umfassen 147 Hektar. Diese werden im  2008 in Betrieb genommenen Steinbergkeller der Domäne Steinberg eingebracht. Ein Großteil der Rheingauer Lagen sind als Erste Lage klassifiziert. Die bekanntesten davon sind Berg Rottland, Berg Roseneck und Berg Schlossberg (Rüdesheim), Steinberg (bei Hattenheim), Marcobrunn (Erbach), Baiken und Gehrn (Rauenthal), Neroberg (Wiesbaden), sowie Domdechaney und Hölle (Hochheim).

Weine

Die wichtigsten Sorten sind Riesling mit 85% und Spätburgunder mit 10% der Gesamtfläche. Um eine langsame und gleichmäßige Gärung zu ermöglichen, wird die Temperatur des Kühlwassers über eine moderne Kohlendioxid-Steuerung geregelt. Anschließend folgt ein langes Hefesatzlagerung Der Ausbau des Rieslings wird fast ausschließlich in Edelstahltanks durchgeführt, nur den Spitzenweinen ist der Ausbau im Halb- (600 l), Stück- (1200 l) und Doppelstückfass (2400 l) vorbehalten. Der Ausbau der Spätburgunderweine erfolgt zu 100% im Holzfass in fast ausschließlich Stückfassgröße. Jährlich werden über 1,9 Millionen Flaschen Wein vermarktet. Das Weingut ist ein Gründungsmitglied des VDP.

Bild: Von Haffitt - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Hessische Staatsweingüter GmbH Kloster Eberbach Region: Deutschland Rheingau
Eines der besten Weingüter des Landes
wein.plus Business Premium-Mitglied
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 165.553 Weine und 25.033 Produzenten, davon 3.179 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem find+buy Verkostungsmuster Redaktionsplan

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER