wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Kellerei Terlan
Weingut Weine Dateien 11

Weißwein 2019 Südtirol / Alto Adige DOC Terlan Sauvignon Blanc "Quarz", Südtirol/Alto Adige, Italien

Weinart: Weißwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt: 14%
Preis: Bis 40.00 €
Flaschenverschluss: Naturkork
Lot-/Prüfnummer: #KT-L20192

Weinbeschreibung:

Bewertung: hervorragend (94 WP) Was unsere Bewertungen bedeuten
Zuletzt bewertet: 12. Januar 2022
Trinkempfehlung: 2023-2032+. Was unsere Bewertungen bedeuten
Beschreibung: Jugendlicher, tiefer und sehr fester, etwas floraler Duft nach weißen und gelben Früchten mit Kräuternoten, etwas Holunderblüten und deutlicher Mineralik. Straffe, sehr saftige, reintönige, dichte Frucht, kräuterig-pflanzliche und leicht pfeffrige Würze, lebendige Säure und feiner Griff, nachhaltig, tief und vielschichtig, gezügelte Kraft, deutliche Mineralik, schwarzbeerige Nuancen im Hintergrund, pfeffrige Töne, wieder auch Holunder, noch unentwickelt, sehr guter bis langer, fester, komplexer, herb-saftiger Abgang mit Griff und wieder reichlich Mineralik.
Bewertung: 94 WP
Zuletzt bewertet: 2. August 2021
Trinkempfehlung: 2022-2032+.
Beschreibung: Fester und herber, recht tiefer, dabei noch zurückhaltender Duft mit weiß- und grünfruchtigen Aromen, frischen pflanzlichen Tönen, etwas Trockenkräutern, Blüten, Nüssen und recht deutlich Fenchel mit mineralischen und auch ein wenig ätherischen Noten. Reife, fest gewirkte, warme, ganz trockene Frucht, hat Schmelz, aber auch viel Griff, leicht rauchige Nuancen, dunkle Würze und viel Mineralik, Fenchel und Holunder am Gaumen, nachhaltig, tief und vielschichtig, noch kaum entwickelt, gezügelte Kraft, ein Hauch Exotik, ätherische Noten, den Wein regelrecht marmorierende, feine Säure, langer, dichter, würziger und saftiger, ziemlich komplexer Abgang mit deutlicher Mineralik. Großartig.

DOC-Bereich (auch Südtirol, italienisch Alto Adige oder dell’Alto Adige) für Rotweine, Roséweine und Weißweine im italienischen Weinbaubereich Südtirol. Er ist in sechs Unterzonen geliedert, die als eigene DOC-Bereiche gelten und unter diesem Namen nicht die gesamte Produktpalette, sondern nur bestimmte Weintypen umfassen. Dies sind Bozner Leiten (italienisch Colli di Bolzano), Eisacktaler (Valle Isarco), Meraner Hügel (Meranese di Collina), St. Magdalener (Santa Maddalena), Terlaner (Terlano) und Vinschgau (Valle Venosta). Wenn die Weintrauben aus klassifizierten Weinbergen stammen, kann bei allen Weinen Vigna gefolgt vom Lagennamen angegeben...

Der nördliche Bereich der italienischen Doppel-Region Trentino-Südtirol; der südliche Bereich ist Trentino. Der italienische Name ist Alto Adige. Er entspricht geographisch der Autonomen Provinz Bozen (ital. Bolzano). Die Rätoromanen legten hier bereits 1.000 v. Chr. die ersten Weinberge an, Südtirol zählt damit zu den ältesten deutschsprachigen Weinbaugebieten. Hier haben die Römer von den Kelten die Verwendung von Weinfässern aus Holz für Lagerung und Transport gelernt. Im Mittelalter gelangte der Weinbau zur höchsten Blüte. Die deutschen Kaiser, die zu ihrer Krönung nach Rom zogen, lernten auf ihren Reisen den Südtiroler Wein kennen und schätzen. Ein...

Italien zählt zu den ältesten Weinbauländern, die Anfänge reichen zumindest bis vor 1.000 vor Christi zurück. Zu dieser Zeit tauchten in Mittelitalien die Etrusker auf, die Gebiete der vier heutigen Regionen Abruzzen, Latium, Toskana und Umbrien besiedelten. Der Ursprung der italienischen Weinkultur liegt vor allem in der griechischen Kolonisation, mit der im 10. Jahrhundert v. Chr. beginnend auf der Insel Sizilien sowie Kampanien und Kalabrien griechische Weinbaukultur auf die Halbinsel gebracht wurde. Die Griechen brachten viele ihrer Rebsorten mit nannten dem für Weinbau idealen Land Oinotria...

Synonym für die Rebsorte Sauvignon Blanc; siehe dort.
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 151.068 Weine und 23.431 Produzenten, davon 2.231 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Einkaufsquellenangabe Verkostungsmuster