wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Palmento Costanzo
Weingut Weine Dateien 20

Rotwein 2016 Etna DOC Rosso "Contrada Santo Spirits - 466", Sizilien, Italien

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt: 13.5%
Preis: 40,00 €
Bio-Kennzeichnung: Biowein
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Edelstahl
Lot-/Prüfnummer: #PCo-L.BCOR16

Weinbeschreibung:

Bewertung: hervorragend (93 WP) Was unsere Bewertungen bedeuten
Zuletzt bewertet: 5. Juni 2021
Trinkempfehlung: Bis 2030+. Was unsere Bewertungen bedeuten
Beschreibung: Herber, fester und tiefer, etwas getrocknet-kräuteriger, leicht floraler, zart rauchiger und an Eisen und Rost erinnernder Duft nach roten und schwarzen Beeren, Amarenakirschen und einem Hauch Speck. Reife, feste und konzentrierte, saftige, jugendliche Frucht, nussige und leicht schokoladige Aromen, etwas Biss, feines, mürbes, aber dennoch präsentes Tannin, leicht rauchig am Gaumen, etwas Kaffee und wieder eine Spur Rost, dicht und nachhaltig, gute Tiefe, ein wenig getrocknete Tomate im Hintergrund, fleischige Nuancen, gewürzig, noch jung, vielschichtig, sehr gute bis langer, saftiger, würziger und sehr mineralischer Abgang.

DOC-Bereich für Rotweine, Roséweine und Weißweine in der italienischen Region bzw. Insel Sizilien. Die Zone umfasst die Gemeinden Acireale, Aci Sant’Antonio, Belpasso, Biancavilla, Castiglione di Sicilia, Giarre, Linguaglossa, Mascali, Milo, Nicolosi, Paternò, Pedara, Piedimonte Etneo, Randazzo, Sant’Alfio, Santa Maria di Licodia, Santa Venerina, Trecastagni, Viagrande und Zafferana Etnea in der Provinz Catania. Es sind über 130 zusätzliche geographische Angaben (Lagen = Vigna) am Etikett erlaubt. Es handelt sich um ein sehr altes Weinbaugebiet. In der im Jahre 1596 veröffentlichten „Storia die Vini d’Italia“ (Geschichte der Weine Italiens) werden Weine von...

Die Region mit der Hauptstadt Palermo ist mit 25.703 km² Landfläche die größte Italiens und auch die größte Insel im Mittelmeer. Dazu zählen auch die südwestlich liegende Insel Pantelleria und die nordöstlich gelegenen Liparischen Inseln. Die Griechen gründeten auf Sizilien ab dem 8. Jhdt. v. Chr. einige Kolonien und nannten sie nach der dreieckigen Form Trinacria. Später gaben sie ihr nach dem Siculi-Bergvolk den endgültigen Namen. Sie brachten ihre Weinbau-Techniken und Reben mit, unter anderem die antiken Sorten Eugenia und Murgentina. Diese wurden später nach Mittelitalien gebracht und angepflanzt. Die...

Italien zählt zu den ältesten Weinbauländern, die Anfänge reichen zumindest bis vor 1.000 vor Christi zurück. Zu dieser Zeit tauchten in Mittelitalien die Etrusker auf, die Gebiete der vier heutigen Regionen Abruzzen, Latium, Toskana und Umbrien besiedelten. Der Ursprung der italienischen Weinkultur liegt vor allem in der griechischen Kolonisation, mit der im 10. Jahrhundert v. Chr. beginnend auf der Insel Sizilien sowie Kampanien und Kalabrien griechische Weinbaukultur auf die Halbinsel gebracht wurde. Die Griechen brachten viele ihrer Rebsorten mit nannten dem für Weinbau idealen Land Oinotria (Land der an...

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Provinz Catania. Der Beiname leitet sich von der Gemeinde Mascali in der sizilianischen Provinz Catania ab. Synonyme sind Mascalese Nera, Mascalisi, Negrello, Nerello Calabrese, Nerello Carbunaru, Nerello di Mascali, Nerello Nostrale, Nerello Paesano, Nerona di Viggiano, Niureddu und Niureddu Mascalese. Trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer oder Namens-Ähnlichkeiten darf sie nicht mit den Sorten Frappato, Magliocco Canino, Magliocco Dolce, Nerello Cappuccio oder Perricone verwechselt werden. Gemäß im Jahre 2013 erfolgten DNA-Analysen handelt es sich um eine vermutlich...

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Cassano, Castiglione, Lacrima, Mantiddatu Niuru, Nerello Cappuccio Mantellato, Marchesana, Nerello di S. Antonio, Nerello di San Antonio, Nerello Mantellato, Nirello Cappucio, Nirello Cappuccio, Niureddu, Niureddu Ammatiddatu, Niureddu Capucciu, Uva Antica Nera, Zagarese, Zuccheio Canella, Zuchero Carmella und Zuchero et Cannella. Trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten darf sie nicht mit den Sorten Castiglione, Frappato, Nerello Mascalese oder Perricone verwechselt werden. Der Namensteil Cappuccio (Haube, Kapuze) bezieht sich auf den weißlichen Belag, der die...

Link auf diesen Wein kopieren:
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 146.426 Weine und 23.100 Produzenten, davon 2.394 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Einkaufsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe