wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Podere Ciona
Weingut Weine Dateien 3

Rotwein 2014 Toscana IGT "Le Diacce", Toskana, Italien

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt: 13%
Preis: Bis 22,00 €
Bio-Kennzeichnung: Veganer Wein
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Barrique neu und gebraucht
Rebsorten: Merlot 98%,
Alicante Bouschét 2%
Lot-/Prüfnummer: #CSS-L.12M

Weinbeschreibung:

Bewertung: sehr gut (89 WP) Was unsere Bewertungen bedeuten
Zuletzt bewertet: 28. Mai 2020
Trinkempfehlung: Bis 2026+. Was unsere Bewertungen bedeuten
Beschreibung: Recht fester, würziger, etwas tabakiger und getrocknet-floraler Duft mit relativ kühlen schwarz- und rotbeerigen Aromen, ein wenig Kirschen sowie angedeutet schwarzen Oliven und Pfeffer. Recht fest gewirkte, herbe Frucht mit bitterschokoladigen, pfeffrigen, ein wenig getrocknet-floralen und kräuterigen Aromen, wieder auch schwarze Oliven am Gaumen, ein wenig Vanille, bitterlich-röstige Anklänge, aschige Noten, im Hintergrund Salz, sehr guter, herber Abgang.

IGT-Bereich (Landweine) oder auch Toscano für Weiß-, Rot- und Roséweine in der italienischen Region Toskana. Er umfasst 13.400 Rebfläche in der gesamten Region in den Provinzen Arezzo, Firenze, Grosseto, Livorno, Lucca, Massa-Carrara, Pisa, Pistoia, Prato und Siena. Der Bereich wurde 1995 speziell für die Super-Toskaner geschaffen. Dadurch konnten die vorher nur als Vino da Tavola nun als ursprungsgeschützte Weine deklariert werden. Es dürfen in der Region zugelassene Rebsorten verwendet werden. Rebsortenweine müssen zumindest 85% der betreffenden Sorte enthalten, bis 15% können es andere Sorten sein. Für die Weine sind unterschiedlich je Weintyp ein...

Die Region mit der Hauptstadt Florenz liegt im Zentrum Italiens an der ligurischen Küste; auch die drittgrößte italienische Insel Elba zählt dazu. Sie grenzt im Norden an Ligurien und Emilia-Romagna, im Osten an Marken und Umbrien und im Süden an Latium. Neben dem Piemont ist die Toskana das wohl berühmteste italienische Weinbaugebiet und auch landschaftlich eines der schönsten Gebiete des Landes. Schon lange vor den Römern bauten hier die Etrusker Wein an, somit zählt es zu der ältesten Weinbaugebieten Europas. In der Antike bildete das Gebiet das nach dem Urvolk benannte Land Etruria. Auf römisch bedeutet dies Tuscia, woraus dann...

Italien zählt zu den ältesten Weinbauländern, die Anfänge reichen zumindest bis vor 1.000 vor Christi zurück. Zu dieser Zeit tauchten in Mittelitalien die Etrusker auf, die Gebiete der vier heutigen Regionen Abruzzen, Latium, Toskana und Umbrien besiedelten. Der Ursprung der italienischen Weinkultur liegt vor allem in der griechischen Kolonisation, mit der im 10. Jahrhundert v. Chr. beginnend auf der Insel Sizilien sowie Kampanien und Kalabrien griechische Weinbaukultur auf die Halbinsel gebracht wurde. Die Griechen brachten viele ihrer Rebsorten mit nannten dem für Weinbau idealen Land Oinotria (Land der an...

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Der Name ist vermutlich vom französischen Wort für Amsel (merle) abgeleitet, weil diese Vögel die bei Vollreife sehr süßen Beeren gerne naschen. Der Name kann aber auch eine Anspielung auf die schwarzblaue Färbung der Beeren ähnlich des Vogels sein. Es gibt über 60 Synonyme, welche die weltweite Verbreitung bezeugen. Die wichtigsten sind Alicante Noir, Begney, Bigney, Bigney Rouge, Bini, Black Alicante, Blauer Merlot, Bordò, Cabernet del Cleto, Crabutet, Crabutet Noir, Crabutet Noir Merlau, Hebigney, Higney, Médoc Noir, Merlau, Merlot Black, Merlot Blau, Merlot Crni, Merlot Nero, Merlot Noir, Merlott, Merlou,...

Link auf diesen Wein kopieren:
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 147.232 Weine und 23.234 Produzenten, davon 2.212 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Einkaufsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe