wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Selva Capuzza Società Agricola
Weingut Weine Dateien 3

Rotwein 2012 Garda Classico DOC Groppello San Biagio, Lombardei, Italien

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt: 12.5%
Preis: Bis 10,00 €
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Edelstahl
Registrationsnummer: #SC-L348

Weinbeschreibung:

Bewertung: gut (83 WP) Was unsere Bewertungen bedeuten
Zuletzt bewertet: 20. März 2014
Beschreibung: Herber Duft nach säuerlichen roten und ein wenig schwarzen Beeren mit Kirschnoten und getrocknet-kräuterigen Anklängen. Geradlinige, einen Hauch süßliche Frucht, moderates, feines Tannin, passende Säure, etwas Nachhaltigkeit, sehr süffiger Stil, sauber und geschliffen, ordentlicher bis guter Abgang.
Trinkempfehlung: Bis 2016. Was unsere Bewertungen bedeuten

Die italienische Region mit der Hauptstadt Milano (Mailand) liegt ganz im Norden des Stiefels und grenzt an die Schweiz. Der Weinbau hier geht auf die Etrusker, Veneter, Ligurer und Römer zurück. Der in Mantua geborene Dichter bze. Klassiker der lateinischen Schullektüre Vergil (70-19 v. Chr.) berichtet von „Flüssen, Seen, Olivenbäumen, Reben und goldenen Getreidefeldern“ in seiner Heimat. Wahrscheinlich meinte er damit die Hügel um den Gardasee. Die großflächige Po-Ebene wird vor allem für Agrar- und Viehwirtschaft genutzt. Die Weinberge umfassen 22,500 Hektar Rebfläche. Die besten Weinbaubereiche befinden sich vor allem sich im großen Gebiet...

Italien zählt zu den ältesten Weinbauländern, die Anfänge reichen zumindest bis vor 1.000 vor Christi zurück. Zu dieser Zeit tauchten in Mittelitalien die Etrusker auf, die Gebiete der vier heutigen Regionen Abruzzen, Latium, Toskana und Umbrien besiedelten. Der Ursprung der italienischen Weinkultur liegt vor allem in der griechischen Kolonisation, mit der im 10. Jahrhundert v. Chr. beginnend auf der Insel Sizilien sowie Kampanien und Kalabrien griechische Weinbaukultur auf die Halbinsel gebracht wurde. Die Griechen brachten viele ihrer Rebsorten mit nannten dem für Weinbau idealen Land Oinotria (Land der an...

Häufiger Bestandteil von Rebsorten-Bezeichnungen bzw. Synonymen (auch Grapello, Gropello, Groppella)  in Italien (auf Grund der Namensähnlichkeit sind auch drei „Grappello-Sorten“ angeführt). Der Name leitet sich von „Gropo“ ab, was nach einem lokalen Dialekt „Knoten“ nach der Traubenform bedeutet. Einige, aber nicht alle sind miteinander verwandt:

Link auf diesen Wein kopieren:
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 143.255 Weine und 22.844 Produzenten, davon 2.326 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe