wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Weinbau Eric und Susan Lüthi
Weingut Weine

Weißwein 2003 Aargau Süd Sternhalden Scheurebe süß, Deutschschweiz-Aargau, Schweiz

Weinart: Weißwein
Inhalt: 0.375 l
Alkoholgehalt: 11%
Preis: 16,49 €
Flaschenverschluss: Naturkork
Rebsorte: Scheurebe
Lot-/Prüfnummer: #34343

Weinbeschreibung:

Zuletzt bewertet: 7. Juni 2006
Kanton mit dem Hauptort Aarau im zentralen Norden der Schweiz. Die Weinberge umfassen 395 Hektar Rebfläche, in rund 70 Gemeinden mit knapp tausend Winzern, die zur Weinregion Deutschschweiz zählen. Diese sind auf zahlreiche Lagen und Parzellen in Tälern zersplittert. Die sieben Bereiche heißen Aarau Umgebung, Fricktal, Limmattal, Reusstal, Schenkenbergertal, Seetal, Unteres Aaretal und Wildegg. Das Gebiet liegt auf dem gleichen geographischen Breitengrad wie Burgund. Es werden zu rund zwei Dritteln Rotweine und zu einem Drittel Weißweine produziert. Wichtige Rotweinsorten sind Pinot Noir, Regent, Garanoir, Maréchal Foch und Léon Millot, Wichtige...

Die Römer pflanzten um die Zeitenwende Rebstöcke im Raum Basel und Windisch und begründeten den Weinbau. Im 6. Jahrhundert nach Christi gründeten Mönche aus dem Burgund das Kloster St. Maurice bei Aigle im Kanton Waadt und kultivierten Weinberge. Mitte des 8. Jahrhunderts sind Weingärten im Churer Rheintal und am Bodensee belegt. Wie auch sonst in Europa wurde der Weinbau im Mittelalter von den Zisterziensern kultiviert. Diese gründeten das Kloster Hautcrèt Palézieux und legten im Jahre 1142 den ersten terrassierten Weingarten am Genfer See im Kanton Waadt an. Der Bereich Dézaley zählt auch heute zu den besten Appellationen in der...

Die weiße Rebsorte ist eine Neuzüchtung zwischen Riesling x Bukettrebe. Synonyme sind Alzey S. 88, Dr. Wagnerrebe, Scheu 88, S-88, Scheu Riesling und als zweiter Hauptname (in Österreich) Sämling 88. Sie wurde 1916 vom deutschen Züchter Justus Georg Scheu (1879-1949) in der Landesanstalt für Rebenzüchtung in Alzey (Rheinhessen) kreiert. Die Bukettrebe wurde erst bei 2012 erfolgten DNA-Analysen indentifiziert, bei der sich der als Vatersorte angegebene Silvaner als falsch herausstellte. Auch Fachleute können irren, denn Scheu hatte im Jahre 1935 bei einem Vortrag behauptet, dass die Bukettrebe sich nicht als Kreuzungspartner bewährt hätte....

Link auf diesen Wein kopieren:
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 144.551 Weine und 22.891 Produzenten, davon 2.400 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Einkaufsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe