wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Weingut Irsslinger
Weingut Weine

Roséwein 2017 AOC St.-Gallen Philosoph, Deutschschweiz-St. Gallen, Schweiz

Weinart: Roséwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt: 11.5%
Preis: 15,00 €
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Barrique
Lot-/Prüfnummer: #RoIr-360915

Weinbeschreibung:

Bewertung: gut (82 WP) Was unsere Bewertungen bedeuten
Zuletzt bewertet: 28. Januar 2019
Beschreibung: Florale und pflanzliche Zitrus-Steinobstnase mit rotbeerigen Nuancen und hellen nussigen Anklängen. Schlanke, verhaltene, herbe Frucht mit hefigen, deutlich pflanzlichen und auch käsigen Noten, präsente Säure und merkliche Kohlensäure, leicht rau am Gaumen, ordentlicher, säuerlicher und ein wenig gedeckter Abgang mit viel Biss.
Trinkempfehlung: Bis 2020. Was unsere Bewertungen bedeuten

Kanton mit dem gleichnamigen Hauptort im Nordosten der Schweiz an der Grenze zu Österreich. Die Weinberge umfassen 220 Hektar Rebfläche und zählen zur Weinregion Deutschschweiz. Sie liegen vor allem im Rheintal zwischen der Bündner Herrschaft im Kanton Bern (Berner Oberland) und dem Bodensee. Bekannte Weinbaugemeinden sind Altstätten, Bad Ragaz, Balgach, Berneck, Freienbach, Mels, Monstein, Rheineck, Oberriet, Pfäfers, Rapperswil-Jona (gehört zum AOC-Gebiet Zürichsee), Sargans, Thal, Walenstadt und Wartau. Zum Großteil werden Rotweine aus der Sorte Pinot Noir produziert, was durch den zuckerbildenden Föhnwind „Traubenkocher“...

Die Römer pflanzten um die Zeitenwende Rebstöcke im Raum Basel und Windisch und begründeten den Weinbau. Im 6. Jahrhundert nach Christi gründeten Mönche aus dem Burgund das Kloster St. Maurice bei Aigle im Kanton Waadt und kultivierten Weinberge. Mitte des 8. Jahrhunderts sind Weingärten im Churer Rheintal und am Bodensee belegt. Wie auch sonst in Europa wurde der Weinbau im Mittelalter von den Zisterziensern kultiviert. Diese gründeten das Kloster Hautcrèt Palézieux und legten im Jahre 1142 den ersten terrassierten Weingarten am Genfer See im Kanton Waadt an. Der Bereich Dézaley zählt auch heute zu den besten Appellationen in der...

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Rund 300 Synonyme bezeugen das hohe Alter und die weltweite Verbreitung in nahezu allen Weinbauländern. Wichtige bzw. historisch bedeutsame alphabetisch nach Ländern gruppiert sind zum Beispiel Augustiner, Auvernas, Blauer Klevner, Blauer Spätburgunder, Frühschwarzer, Glasschwarz, Klävner, Klebroth, Klevner, Möhrchen, Moréote, Schwarzburgunder, Schwarzer, Schwarzer Burgunder, Schwarzer Traminer, Spätburgunder, Süßrot, Thalrother (Deutschland); Auvernat, Auvernas, Auvergnat, Berligout, Bourguignon, Clevner, Formentin Noir, Morillon Noir, Mourillon, Noble Joué, Noirien Franc, Noirien Noir, Orléanais,...

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Der Name ist vermutlich vom französischen Wort für Amsel (merle) abgeleitet, weil diese Vögel die bei Vollreife sehr süßen Beeren gerne naschen. Der Name kann aber auch eine Anspielung auf die schwarzblaue Färbung der Beeren ähnlich des Vogels sein. Es gibt über 60 Synonyme, welche die weltweite Verbreitung bezeugen. Die wichtigsten sind Alicante Noir, Begney, Bigney, Bigney Rouge, Bini, Black Alicante, Blauer Merlot, Bordò, Cabernet del Cleto, Crabutet, Crabutet Noir, Crabutet Noir Merlau, Hebigney, Higney, Médoc Noir, Merlau, Merlot Black, Merlot Blau, Merlot Crni, Merlot Nero, Merlot Noir, Merlott, Merlou,...

Link auf diesen Wein kopieren:
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 144.847 Weine und 22.894 Produzenten, davon 2.432 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Einkaufsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe