wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Weingut Martinshof GdbR
Weingut Weine Dateien 1

Rotwein 2014 "√CAB3", Pfalz, Deutschland

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt: 14.5%
Predicate: Qualitätswein
Preis: 15,00 €
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Barrique
Lot-/Prüfnummer: #50700232116

Weinbeschreibung:

Bewertung: sehr gut (87 WP) Was unsere Bewertungen bedeuten
Zuletzt bewertet: 11. Juni 2021
Trinkempfehlung: Ende 2021 bis 2027+ Was unsere Bewertungen bedeuten
Beschreibung: Etwas kräuterig-pflanzlicher, nussiger und angedeutet speckiger Duft nach teils eingemachten gemischten Beeren mit merklich Paprika, Sojasauce und leicht rauchig-rußigen Anklängen. Eher Herbe und zugleich ganz leicht eingemacht wirkende Frucht mit gewissem Säurebiss, etwas nussigen Holzaromen und wieder Paprika, viel staubiges, ein wenig trocknendes Tannin, hat Kraft und Substanz, im Hintergrund ein Hauch Sternanis und Minze, salzige und erdige Mineralik, sehr guter Abgang mit spürbaren Alkohol und bitterlich-rußigen Anklängen.
Neben Mittelhaardt-Deutsche Weinstraße einer der beiden Bereiche des deutschen Anbaugebietes Pfalz; siehe dort.

Das Anbaugebiet liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz in Deutschland. Die Weinberge umfassen 23.554 Hektar Rebfläche, damit handelt es sich nach Rheinhessen um das zweitgrößte deutsche Anbaugebiet. Bis zum Jahre 1995 hieß es Rheinpfalz, der nunmehrige Name (lat. Palatium = Palast) leitet sich von den Pfalzgrafen des Heiligen Römischen Reiches ab, die in der Stadt Heidelberg vom 13. bis Mitte des 18. Jahrhunderts residierten. Erste Hinweise auf Weinbau gibt es lange vor den Römern in keltischen Gräbern bereits 550 v. Chr., die in Laumersheim und Bad Dürkheim gefunden wurden. Nach dem Rückzug der Römer aus diesem Gebiet wurde im 7. Jahrhundert mit dem...

Deutschland bzw. das dazu heute dazu zählende Gebiet hat eine über zweitausend Jahre alte Weinkultur. Aber bereits vorher wurde importierter Wein getrunken, was eine in einem keltischen Grab gefundene griechische Weinflasche aus Ton aus der Zeit um 400 v. Chr. beweist. Die ältesten Weinberge befanden sich an den Ufern von Rhein, Neckar und Mosel. Diese Flüsse mit den lang gestreckten Tälern, sowie ihre Nebenläufe sind auch heute noch die klassischen Anbaugebiete. Der Weinbau wurde durch die Kolonisation der Griechen in Gallien begründet und dann durch die römische Kultur zur Vollkommenheit gebracht. Durch die Eroberung von Gallien durch Julius Cäsar (100-44 v....

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Es gibt rund 60 Synonyme, die das Alter und die weltweite Verbreitung in nahezu allen Weinbauländern bezeugen. Einige alphabetisch nach Ländern gruppiert sind Franzosenrebe (Deutschland); Kaberne Sovinjon, Kaberne Sovinyon, Lafit, Lafite (Bulgarien, Moldawien, Russland); Bidure, Bouchet, Bouchet Sauvignon, Breton, Cabernet Petit, Carbonet, Carbouet, Carmenet, Castet, Enfin, Epicier Noir, Marchoupet, Navarre, Petit Bouchet, Petit Bouschet, Petit Cabernet, Petit Cavernet Sauvignon, Petite Vidure, Sauvignon, Sauvignonne, Vidure, Vidure Sauvignonne, Vigne Dure (Frankreich); Bordo (Rumänien);...

Die rote Rebsorte stammt entweder aus Frankreich (Bordeaux) oder aus Spanien (Baskenland = País Vasco). Es gibt rund 80 Synonyme, die das hohe Alter und die weltweite Verbreitung bezeugen. Die wichtigsten alphabetisch nach Ländern gruppiert sind Achéria, Ardounet, Arrouya, Bidure, Boubet, Bouchet Franc, Bouchet Saint-Émilion, Bouchy, Breton, Cabernet Aunis, Cabernet Francese, Cabernet Franc Noir, Cabernet Gris, Cabrunet, Capbreton Rouge, Carmenet, Couahort, Crouchen Negre, Crouchen Noir, Gros Bouchet, Gros Cabernet, Grosse Vidure, Messanges Rouge, Morenoa Veron Bouchy, Noir Dur, Plant Breton, Plant de l’Abbé Breton, Sable Rouge, Trouchet, Trouchet Noir, Véron, Vidure,...

Die rote Rebsorte (auch We 70-281-35) ist eine Neuzüchtung zwischen Blauer Limberger (Blaufränkisch) x Cabernet Sauvignon, was durch im Jahre 2012 veröffentlichte DNA-Analysen bestätigt wurde. Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1970 durch die Züchter Helmut Schleip und Bernd H. E. Hill an der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg (Württemberg). Der Sortenschutz wurde im Jahre 1999 erteilt. Die spät reifende, ertragreiche Rebe ist widerstandsfähig gegen Frost, Trockenheit und Pilzkrankheiten. Sie erbringt farbkräftige, tanninbetonte Weine mit Cabernet-Sauvignon-Aroma und Lagerungspotential. Sie wird in...

Link auf diesen Wein kopieren:
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 147.232 Weine und 23.234 Produzenten, davon 2.212 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Einkaufsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe