Anmelden Mitglied werden

Weingut Wittmann

Weißwein 2009 Westhofen Brunnenhäuschen Riesling Grosses Gewächs trocken, Rheinhessen, Deutschland

Weinart: Weißwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt : 13.5%
Bio-Kennzeichnung: Biowein
Flaschenverschluss: Naturkork
Registrationsnummer : #432723101910

Weinbeschreibung :

Bewertung: Hervorragend (92 WP)
Zuletzt bewertet: 13. Juli 2020
Beschreibung: Klarer, recht straffer Zitrus-Steinobstduft mit kräuterig-pflanzlichen und deutlich mineralischen Noten sowie floralen und mit Luft auch vegetabilen Nuancen. Reife, saftige, recht süße Frucht mit Kandisnoten und leicht kräuterig-pflanzlichen und floralen Tönen, feine, lebendige Säure, etwas Griff, viel Mineralik, nachhaltig und recht kräftig am Gaumen, warme und kühle Elemente, gute Tiefe, ein wenig Kandis, sehr guter, saftiger, wieder ziemlich süßer und sehr mineralischer Abgang mit reichlich Kandis. In noch fast jugendlicher Verfassung und ein ganzes Stück besser als die vor 2 Jahren probierte Flasche; nur einen trocken schmeckenden Wein darf man nicht erwarten.
Trinkempfehlung: Bis 2026+.
Bewertung: 90 WP
Zuletzt bewertet: 30. Juni 2018
Beschreibung: Relativ kühle, etwas pflanzliche, auch ein wenig florale und recht deutlich mineralische Nase mit reifen gelbfruchtigen und angedeutet nussigen Aromen. Reife, schmelzige, süßliche Frucht, etwas Kandis und Karamell, nussig-hefige Spuren, ganz leicht gedeckt, feine, recht lebendige Säure, gute Nachhaltigkeit und Substanz, im Hintergrund Mineralik, hat Schmelz, Dichte und etwas Griff, sehr guter, leicht warmer Abgang mit gewissem Biss, Mineralik und wieder merklicher Süße.
Trinkempfehlung: Bis 2020+.
Bewertung: 94 WP
Zuletzt bewertet: 23. September 2010
Beschreibung: Tiefer, erdig-mineralischer, ziemlich würziger und auch etwas vegetabiler Duft nach hochreifen, teils getrockneten und kandierten gelben Früchten mit tabakigen Noten. Kräftig, saftig und würzig im Mund, viel reife, teils kandiert wirkende Frucht mit feiner, reifer Säure, erdiger Mineralik und mürbem Griff von reifen Gerbstoffen, dicht und nachhaltig am Gaumen, fast cremiger Schmelz, gute Tiefe, sehr guter Abgang.
Trinkempfehlung: 2012-2020+.
Neben Bingen und Nierstein einer der drei Bereiche im deutschen Anbaugebiet Rheinhessen; siehe dort.
Link auf diesen Wein kopieren:

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.