wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

D.O. Méntrida

D.O. Méntrida - Beschreibung

Der DO-Bereich für Rotweine, Roséweine und Weißweine liegt zwischen den beiden Städten Toledo und Madrid in der spanischen Region Kastilien-La Mancha in der Provinze Toledo und ist nach der gleichnamigen Stadt benannt. Die Weine sind bereits seit dem 16. Jahrhundert bekannt. Die bis auf die Ausläufer der Sierra de San Vicente im Nordosten recht ebenen Weinberge umfassen 13.000 Hektar Rebfläche auf sanft abfallenden Hängen in 400 bis 600, in einigen der über 50 Gemeinden sogar bis 800 Meter Seehöhe. Die sandigen, kargen Tonböden sind arm an organischen Nährstoffen.

Der Bereich grenzt an die beiden DO-Bereiche Cebreros (Kastilien-León) und Vinos de Madris (Madrid). Zusammen bilden diese drei DO-Bereiche den Weinbaubereich Sierra de Gredos, die nach Norden in Richtung Alberche-Tal und im Süden in Richtung Tiétar-Tal abfällt. Das kontinentale geprägte Klima zeichnet sich durch lange, heiße und trockene Sommer mit erheblichen Temperaturschwankungen und kalten Winter aus. Die Rotweine und Roséweine werden aus Garnacha Tinta (80% der Fläche), Cencibel (Tempranillo), Petit Verdot, Cabernet Sauvignon und Syrah gekeltert. Die Weißweine werden aus Albillo Real, Macabeo, Verdejo, Chardonnay, Moscatel de Grano Menudo (Muscat Blanc) und Sauvignon Blanc erzeugt.

In diesem Bereich finden Sie
aktuell 165.553 Weine und 25.033 Produzenten, davon 3.179 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem find+buy Verkostungsmuster Redaktionsplan

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER