Anmelden Mitglied werden

Regionen

Umfassende Beschreibung aller europäischen Anbaugebiete, ihrer Rebsorten, Traditionen und gesetzlichen Regeln mit Karten.

D.O. Ribera del Guadiana

D.O. Ribera del Guadiana - Beschreibung

DO-Bereich (Ufer des Guadiana) in der spanischen Region Extremadura direkt an der Grenze zu Portugal. Er wurde nach dem Fluss Guadiana benannt, der das Weinbaugebiet in westlicher Richtung durchfließt. Der Bereich erstreckt sich zum Großteil in der südlichen Hälfte, der Extremadura Baja. Das rund 22.000 Hektar Rebfläche umfassende Gebiet wurde im Jahre 1999 aus sechs ehemaligen Landweinbereichen (VT) gebildet. Das sind Cañamero im Nordosten (5 Gemeinden), Matanegra ganz im Süden (8), Montánchez im Zentrum (27), Ribera Alta im zentralen Osten (38), Ribera Baja im zentralen Westen (11) und Tierra de Barros im Südosten (36).

Trotz der großen Ausdehnung über 100 Kilometer herrscht ein homogenes Klima mit heißen, trockenen Sommern und gemäßigten Wintern vor. Es gibt zum Teil recht unterschiedliche Bodentypen. In Cañamero und Montánchez herrschen karge Schieferböden, in Ribera Alta Sandböden sowie in Matanegra, Ribera Alta und Ribera Baja Schwenmmlandböden vor. Der größte und als bester geltende Bereich Tierra de Barros (Land des Lehms) war schon seit 1979 als vorübergehende DO zugelassen. Er besitzt fruchtbare, nährstoffreiche Lehmböden in rund 500 Meter Seehöhe. Durch Ostwinde verursacht herrscht hier extrem heißes, trockenes Klima vor.

Mit Gründung der DO wurde vor allem bei den Rotweinen ein großer Qualitätsschub erreicht. Die wichtigsten Rotweinsorten sind Bobal, Cabernet Sauvignon, Cigüente (Síria), Eva (Beba), Garnacha Tinta, Garnacha Tintorera, Graciano, Jáen Tinto (Mencía), Mazuela oder Cariñena (Mazuelo), Monastrell, Merlot, Pinot Noir, Syrah und Tempranillo. Die wichtigsten Weißweinsorten sind Alarije, Borba Blanca (Welschriesling), Cayetana Blanca, Chardonnay, Malvar (Lairén), Montúa (Chelva), Moscatel de Alejandría (Muscat d’Alexandrie), Moscatel de Grano Menudo (Muscat Blanc), Pardina, Parellada, Pedro Ximénez, Perruno, Sauvignon Blanc, Verdejo und Viura (Macabeo).

Die Produktion wird von einer Reihe sehr großer Winzergenossenschaften (Cooperativas) beherrscht, deren Mitglieder häufig sowohl Wein- als auch Olivenanbau betreiben. Bekannte Produzenten sind Bodegas Cañalva, Castelar, Cooperativa CAVE San José, Bodegas Las Granadas Coronadas, Bodegas Marcelino Díaz, Hijos de Francisco Escaso, Exagravín, Bodegas Lar de Barros - INVIOSA, Bodegas El Maestrino, Bodegas Martínez Paiva, Bodegas Matamoros Toribio, Bodegas Medina, Cooperativa Montevirgen, Bodegas Dolores Morenas, Cooperativa de Olivareros y Viticultores, Bodegas Ortiz, Cooperativa Nuestra Señora de la Soledad, Bodegas Paradells, Bodegas Peña del Valle, Bodegas Puente Ajuda, Bodegas Romale, Ruiz Torres, San Antonio Bodegas, Cooperativa San Isidro, Bodega San Marcos de Almendralejo, Cooperativa Santa María Egipciaca, Bodegas Santa Marta Virgen, Bodegas Ventura de Vega, Viñaoliva, Viña Santa Marina, Viñas de Alange, Compañía Vinícola del Guadiana, Cooperativa Virgen de la Estrella, Viticultores de Barros.

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.