Anmelden Mitglied werden

Regionen

Umfassende Beschreibung aller europäischen Anbaugebiete, ihrer Rebsorten, Traditionen und gesetzlichen Regeln mit Karten.

Leider keine Region-Karte für Fiano di Avellino DOC verfügbar
Fiano di Avellino DOC

Fiano di Avellino DOC - Beschreibung

DOCG-Bereich für Weißwein in der italienischen Region Kampanien. Er wurde im Jahre 1978 als DOC klassifiziert und erhielt 2003 die DOCG-Stufe. Die Zone umfasst komplett die Gemeinden Aiello del Sabato, Atripalda, Avellino, Candida, Capriglia Irpina, Cesinali, Contrada, Forino, Grottolella, Lapio, Manocalzati, Montefredane, Mercogliano, Montefalcione, Monteforte Irpino, Ospedaletto d’Alpinolo, Parolise, Pratola Serra, Salza Irpina, San Michele di Serino, San Potito Ultra, Santa Lucia di Serino, Sant’Angelo a Scala, Santo Stefano del Sole, Sorbo Serpico und Summonte in der namensgebenden Provinz Avellino. Der klassische und beste Bereich liegt nordöstlich von Avellino um den Ort Lapio. Am Etikett darf der alte Name der Region „Apianum“ angeführt werden.

Der Weißwein wird aus Fiano (zum. 85%), sowie Greco Bianco und/oder Trebbiano Toscano und/oder Coda di Volpe Bianca (max. 15%) gekeltert. Das Aroma erinnert an geröstete Haselnüsse, Birnen und Gewürze. Wenn die Trauben aus klassifizierten Weinbergen stammen, kann Vigna gefolgt vom Lagennamen angegeben werden. Ein bekannter Produzent ist Mastroberardino.
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 141.075 Weine und 22.911 Produzenten, davon 2.211 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe