wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Regionen

Umfassende Beschreibung aller europäischen Anbaugebiete, ihrer Rebsorten, Traditionen und gesetzlichen Regeln mit Karten.

Rosé des Riceys AOC

Rosé des Riceys AOC - Beschreibung

Die kleine kommunale Appellation liegt im Département Aube am Südrand der Champagne und ist nach den drei Dörfern Haut Riceys, Haut-Rive Riceys und Bas Riceys benannt. Hier wird einer der hervorragendsten Róseweine Frankreichs produziert. Er wurde nachweislich schon vom französischen Sonnenkönig Ludwig XIV. (1638-1715) geschätzt. Angeblich brachten ihn die aus Riceys stammenden Maurer mit, die beim Bau des Schlosses Versailles die Grundmauern errichteten. Der dunkelrosenrote, trockene Wein wird durch eine kurze Maischegärung aus Pinot Noir hergestellt. Das Geheimnis der speziellen Qualität liegt darin, dass die Gärung genau zu jenem Zeitpunkt unterbrochen wird, wenn der typische und unverwechselbare „Ricey-Geschmack“ nach Stachelbeeren, Minze und Schokolade zum Vorschein kommt. Falls diese Unterbrechung nicht zum genau richtigen Zeitpunkt erfolgt, verschwindet der Geschmack wieder. Es gibt nur rund zwei Dutzend Produzenten des seltenen Weines; bekannte sind Alexandre Bonnet, Guy de Forez , Horiot Pere et Fils, Morel Pere et Fils und Morize Pere et Fils.

In diesem Bereich finden Sie
aktuell 165.121 Weine und 24.989 Produzenten, davon 3.152 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Find+Buy Verkostungsmuster Redaktionsplan

Veranstaltungen in Ihrer Nähe