Anmelden Mitglied werden

Regionen

Umfassende Beschreibung aller europäischen Anbaugebiete, ihrer Rebsorten, Traditionen und gesetzlichen Regeln mit Karten.

Leider keine Region-Karte für Sannio DOC verfügbar
Sannio DOC

Sannio DOC - Beschreibung

DOC-Bereich für eine äußerst umfangreiche Palette von Rot-, Rosé- und Weißweinen in der italienischen Region Kampanien. Sie ist nach der historischen und geographischen Region in den südlichen Apenninen benannt, die in der Antike vom Stamm der Samnites bewohnt wurde. Es gibt auch eine Gemeinde namens San Giorgio del Sannio. Ab dem Jahrgang 2012 wurden die Weine der dadurch aufgelassenen vier DOC-Bereiche Guardia Sanframondi (Guardiolo), Sant’Agata de’ Goti, Solopaca und Taburno inkludiert. Die große Zone umfasst die gesamte Provinz Benevento mit rund 80 Gemeinden mit den Subzonen Guardia Sanframondi (Guardiolo), Sant’Agata dei Goti, Solopaca, Solopaca Classico und Taburno. Deren Namen werden am Flaschenetikett nach der DOC-Bezeichnung Sannio angeführt. Je Subzone gibt es zum Teil Unterschiede in der Produktpalette.

Der Bianco wird aus Trebbiano Toscano und/oder Malvasia Bianca di Candia (zum. 50%), sowie ggf. anderen zugelassenen Sorten gekeltert. Rosso (auch als Novello und Riserva) und Rosato werden aus Sangiovese (zum. 50%), sowie ggf. anderen zugelassenen Sorten verschnitten.

Die reinsortigen Weine müssen zumindest 85% der jeweiligen Sorte enthalten. Das sind Aglianico, Barbera, Coda di Volpe (Bianca), Falanghina, Fiano, Greco, Moscato = Muscat Blanc, Piedirosso und Sciascinoso. Außerdem gibt es auch einen Aglianico-Piedirosso (auch als Rosato) aus Aglianico und/oder Piedirosso. Von vielen dieser Weine gibt es auch die Varianten Passito, Frizzante und Spumante. Wenn die Trauben aus klassifizierten Weinbergen stammen, kann Vigna gefolgt vom Lagennamen angegeben werden. In rund 30 Gemeinden in den vier Subzonen kann die im Jahre 2011 neu geschaffene DOC-Bezeichnung Falanghina del Sannio verwendet werden.

Veranstaltungen in Ihrer Nähe