wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Zaloščan vina De Adami d.o.o
Weingut Weine

Weißwein 2017 Vipavska dolina Zelen trocken "Dr. Prefhern", Primorska, Slowenien

Weinart: Weißwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt: 12.5%
Süßegrad: trocken
Predicate: Vrhunsko Vino (Spitzenwein)
Preis: 13,00 €
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Edelstahl
Rebsorte: Zelen 100%
Lot-/Prüfnummer: #Zal-LGO1428/18

Weinbeschreibung:

Zuletzt bewertet: 15. Mai 2020
Weinbaugebiet in der slowenischen Weinbauregion Primorska; siehe dort.

Eine der drei Weinbauregionen in Slowenien im Westen des Landes an der Grenze zu Italien. Der Name bedeutet sinngemäß „am Meer“, obwohl nur ein relativ geringer Teil an der Adriaküste liegt. Das Klima ist durch einen heißen Sommer und einem Herbst mit oft starken Gewittern geprägt. Außerdem wird der Weinbau auch durch den kalten Nordwind „Bora“ beeinflusst. Die Weinberge umfassen insgesamt 8.081 Hektar Rebfläche. Die Region gliedert sich in die vier Weinbaugebiete Goriška Brda (Görzer Hügelland) mit 1.992 Hektar, Kras (Karst) mit 753 Hektar, Slovenska Istra (Slowenisch Istrien) mit 2.331 Hektar und Vipavska Dolina (Wippachtal) mit 3.005 Hektar Rebfläche. Diese...

Die ersten Rebstöcke wurden in diesem Gebiet schon vor rund 2.400 Jahren von den Kelten gepflanzt. Die Römer beeinflussten den Weinbau vor allem in der Gegend von Poetovium (Ptuj = Pettau). Der römische Weinautor Plinius der Ältere (23-79) erwähnte den Weinbau im Karstgebiet und bezeichnete diese Weine als Lebenselixier. Während der Völkerwanderung kam der Weinbau wieder zum Erliegen. Aber im Mittealter wurden die Weine an den Höfen des kaiserlichen Wien und erzbischöflichen Salzburg sehr geschätzt. Der österreichische Erzherzog Johann (1782-1859) besaß bei Maribor (Marburg) einen Musterweinberg. Auch heute noch sind die Einflüsse der historischen und...

Die weiße Rebsorte stammt aus Slowenien. Der Name bedeutet „Grüne“ oder „Grüner“ und leitet sich von der smaragdgrünen Farbe des Mostes ab. Es handelt sich aber um eine Gruppe unterschiedlicher Rebsorten; die „wahre“ Zelen konnte noch nicht identifiziert werden. Es wird eine genetische Beziehung mit der Sorte Verduzzo Friulano aus dem italienischen Friaul vermutet. Die mittel bis spät reifende Rebe erbringt Weißweine mit pikanter Säure und würzigen Kräuternoten. Sie wird im Vipava-Tal (Wipptal) in der Region Primorska kultiviert. Im Jahre 2016 wurde wurden 75 Hekter Rebfläche ausgewiesen (Kym Anderson).

Quelle: Wine Grapes / J....

Link auf diesen Wein kopieren:
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 147.125 Weine und 23.233 Produzenten, davon 2.225 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Einkaufsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe