Anmelden Mitglied werden

Casale Marchese Az. Agr. ss

Weißwein 2007 Frascati DOC Superiore secco, Latium, Italien

Weinart: Weißwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt : 13.5%
Flaschenverschluss: Kunststoff
Ausbau: Stahl
Registrationsnummer : #CM-L040308

Weinbeschreibung :

Zuletzt bewertet: 24. Juni 2009
DOC-Bereich für Weißwein in der italienischen Region Latium. Er liegt liegt im nördlichen Teil des Gebietes Castelli Romani und erstreckt sich über rund 1.700 Hektar Rebfläche. Die Zone umfasst in kompletten Umfang die Gemeinden Frascati, Grottaferrata und Monte Porzio Catone, sowie Teilbereiche von Roma und Montecompatri. Es handelt sich um ein sehr altes traditionsreiches Weinbaugebiet. In der Stadt Frascati gab es schon im Jahre 1450 urkundlich belegte 1.022 Tavernen. Der Frascati zählt heute wohl zu den bekanntesten italienischen Weißweinen.

Der Wein wird aus Malvasia Bianca di Candia und/oder Malvasia Puntinata = Malvasia del Lazio (zum. 70%), in beliebiger...

Die weiße Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind unter anderem Malvasia col Puntino, Malvasia Gentile und Malvasia Puntinata. Es handelt sich um eine der zahlreichen zumeist nicht verwandten Sorten mit Namensteil Malvasia (siehe dort im Detail). Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit der Sorte Malvasia Bianca di Piemonte verwechselt werden. Im Jahre 2011 erfolgte DNA-Analysen ergaben eine Kreuzung Muscat d’Alexandrie x Schiava Grossa. Danach stellte sich aber heraus, dass es sich bei untersuchten Rebe um eine andere, unbekannte Sorte handelt.

Malvasia del Lazio - Weintraube und Blatt

Die mittel bis spät...

Schon der römische Universalgelehrte Plinius der Ältere (23-79) sprach von einem „Vinum trebulanum“ aus einem Ort namens Trebulanis in Kampanien. Und Petrus de Crescentiis (1230-1320) beschrieb 1303 den Trebbiano als edlen, haltbaren Wein. Aber eigentlich ist es falsch, von einer Rebsorte zu sprechen. Im Jahre 2001 wurde das Ergebnis einer Studie veröffentlicht. Gemäß DNA-Analysen bestehen zwischen den vielen Trebbiano-Sorten kaum verwandtschaftliche Beziehungen. Es wäre also falsch, von einer Rebsorten-Familie zu sprechen (dasselbe Phänomen gilt auch für die vier Namensgruppen Lambrusco, Malvasia, Muskateller und Vernaccia)....

Link auf diesen Wein kopieren:

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.