wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

I Capitani S. R. L.
Weingut Weine

Rotwein 2004 Irpinia IGT Emè, Kampanien, Italien

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt: 14%
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Edelstahl, großes Holzfass und Barrique
Lot-/Prüfnummer: #IC-L3104

Weinbeschreibung:

Zuletzt bewertet: 16. Februar 2009

Die Region (ital. Campania) mit der Hauptstadt Neapel liegt im Südwesten Italiens entlang der Tyrrhenischen Küste nahe dem „Stiefelspann“. Südlicher liegen nur mehr die Regionen Apulien, Kalabrien und Sizilien. Es handelt sich eines der ältesten Weinbaugebiete Italiens, der Weinbau geht hier bis auf die Etrusker zurück. Griechische Kolonisten gründeten hier und im benachbarten Kalabrien vermutlich schon 1.000 v. Chr. Kolonien und nannten das Gebiet Oinotria (Land der an Pfählen erzogenen Reben). Später perfektionierten die Römer hier den Weinbau und nannten das Gebiet „Campania Felix“ (glückliches Land), weil hier der Wein auf Grund des...

Italien zählt zu den ältesten Weinbauländern, die Anfänge reichen zumindest bis vor 1.000 vor Christi zurück. Zu dieser Zeit tauchten in Mittelitalien die Etrusker auf, die Gebiete der vier heutigen Regionen Abruzzen, Latium, Toskana und Umbrien besiedelten. Der Ursprung der italienischen Weinkultur liegt vor allem in der griechischen Kolonisation, mit der im 10. Jahrhundert v. Chr. beginnend auf der Insel Sizilien sowie Kampanien und Kalabrien griechische Weinbaukultur auf die Halbinsel gebracht wurde. Die Griechen brachten viele ihrer Rebsorten mit nannten dem für Weinbau idealen Land Oinotria (Land der an...

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Es gibt 65 Synonyme für zumindest zum Teil geringfügig unterschiedliche Spielarten. Die wichtigsten sind Aglianica, Aglianica de Pontelatone, Aglianichella, Aglianichello, Aglianico Amaro, Aglianico Crni, Aglianico del Vulture, Aglianico di Benevente, Aglianico di Castellaneta, Aglianico di Lapio,  Aglianico di Puglia, Aglianico di Taurasi, Aglianico Femminile, Aglianico Liscio, Aglianico Mascolino, Aglianico Nero, Aglianico Pannarano, Aglianico Trignarulo, Aglianico Tringarulo, Aglianico Zerpoluso, Aglianico Zerpuloso, Aglianicuccia, Agliano, Agliatica, Agliatico, Agnanico, Agnanico di Castellaneta, Cascavoglia,...

Die rote Rebsorte stammt aus Italien; der Name bedeutet „Rotfuß“ und leitet sich vom roten Holz des Rebstock-Stammes ab. Synonyme sind Palombina, Palombina Nera, Palumbina, Palumbina Nera, Palumbo, Palummina, Palummina Nera, Perepalummo, Piede Colombo (dt. „Taubenfuß“), Piede di Colombo, Piede di Colombo Gentile, Piede Palumbo, Per’e Palummo, Senese Rosso und Streppa Verde. Sie darf nicht mit den nicht mehr kultivierten Sorten Piedirosso Avellinese, Piedirosso Beneventano oder Piedirosso Napoletano verwechselt werden. Nach einer nicht verifizierbaren Hypothese soll es sich bei der von Plinius dem Älteren (23-79) unter dem Namen „Columbina Purpurea“...

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Es gibt über 80 Synonyme, die das hohe Alter und die weite Verbreitung bezeugen. Die wichtigsten sind Brunelletto, Brunello, Cacchiano, Calabrese, Cardisco, Cassano, Cordisio, Chiantino, Corinto Negro, Guarnacciola, Ingannacane, Lambrusco Mendoza, Lacrima, Liliano, Maglioppa, Montepulciano Primaticcio, Morellino, Morellino di Scansano, Negrello, Negretta, Nelutcho, Nerello, Nerello Campotu, Nerino, Nerino Sanvicetro, Niella, Nielluccio, Primaticcio, Prugnolo Dolce, Prugnolo Gentile, Prugnolino Dolce, Puttanella, Sangiogheto, Sangiovese dal Cannello Lungo, Sangiovese dal Cannello Lungo di Predappio, Sangiovese di Lamole,...

Link auf diesen Wein kopieren:
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 147.233 Weine und 23.234 Produzenten, davon 2.211 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Einkaufsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe