wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Tenuta le Velette
Weingut Weine

Rotwein 2019 Rosso Orvietano DOC "Rosso di Spicca", Umbrien, Italien

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt: 13.5%
Preis: 8,00 €
Flaschenverschluss: Kunststoff
Ausbau: Edelstahl
Lot-/Prüfnummer: #TlV-L-2120

Weinbeschreibung:

Zuletzt bewertet: 18. April 2021

DOC-Bereich (auch Orvietano Rosso) für Rotweine in der italienischen Region Umbrien. Die Zone umfasst 20 Hektar Rebfläche in den Gemeinden Allerona, Alviano, Baschi, Castel Giorgio, Castel Viscardo, Fabro, Ficulle, Guardea, Montecchio, Montegabbione, Monteleone d’Orvieto, Orvieto, Porano und San Venanzo in der Provinz Terni. Wenn die Trauben aus klassifizierten Weinbergen stammen, kann am Etikett Vigna gefolgt vom Lagennamen angegeben werden. Der Rosso wird in beliebiger Mischung von Aleatico, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Canaiolo Nero, Ciliegiolo, Merlot, Montepulcano, Pinot Nero = Pinot Noir und Sangiovese...

Die italienische Region mit der Hauptstadt Perugia liegt im Herzen Italiens und ist eine der wenigen, die nicht an ein Meer angrenzen. Weinbau gab es in Umbrien auf beiden Seiten des Flusses Tiber schon vor den Römern zur Zeit der Etrusker und der namensgebenden Umbrier. Archäologische Funde und über 3.000 Jahre alte, mühsam in die Vulkanfelsen getriebene Weinkeller sind dafür historische Zeugen. Nach dem Untergang des Römischen Reiches kam es dann über Jahrhunderte zu einem kompletten Stillstand im Weinbau. Erst ab den 1950er-Jahren erfolgte ein Neubeginn. Sowohl von der Landschaft als auch von den klimatischen und bodenmäßigen Verhältnissen ist das Gebiet der...

Italien zählt zu den ältesten Weinbauländern, die Anfänge reichen zumindest bis vor 1.000 vor Christi zurück. Zu dieser Zeit tauchten in Mittelitalien die Etrusker auf, die Gebiete der vier heutigen Regionen Abruzzen, Latium, Toskana und Umbrien besiedelten. Der Ursprung der italienischen Weinkultur liegt vor allem in der griechischen Kolonisation, mit der im 10. Jahrhundert v. Chr. beginnend auf der Insel Sizilien sowie Kampanien und Kalabrien griechische Weinbaukultur auf die Halbinsel gebracht wurde. Die Griechen brachten viele ihrer Rebsorten mit nannten dem für Weinbau idealen Land Oinotria (Land der an...

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Es gibt über 80 Synonyme, die das hohe Alter und die weite Verbreitung bezeugen. Die wichtigsten sind Brunelletto, Brunello, Cacchiano, Calabrese, Cardisco, Cassano, Cordisio, Chiantino, Corinto Negro, Guarnacciola, Ingannacane, Lambrusco Mendoza, Lacrima, Liliano, Maglioppa, Montepulciano Primaticcio, Morellino, Morellino di Scansano, Negrello, Negretta, Nelutcho, Nerello, Nerello Campotu, Nerino, Nerino Sanvicetro, Niella, Nielluccio, Primaticcio, Prugnolo Dolce, Prugnolo Gentile, Prugnolino Dolce, Puttanella, Sangiogheto, Sangiovese dal Cannello Lungo, Sangiovese dal Cannello Lungo di Predappio, Sangiovese di Lamole,...

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Caccione Nero, Cagnina, Canaiolo, Canaiolo Toscano, Canajolo Nero, Canaiolo Romano, Canajuola, Canina, Cannaiola di Marta, Cannaiola Macchie di Marta, Uva Canina und Uva dei Cani. Trotz scheinbar darauf hindeutender Synonyme darf sie nicht mit der Sorte Colorino del Valdarno verwechselt werden. Die rosabeerige Canaiolo Rosa ist eine farbliche Mutation; zur weißbeerigen Canaiolo Bianco (Drupeggio) gibt es jedoch keine Beziehung. Nach einer Hypothese war ein Vorfahre bereits den Etruskern bekannt und wurde deshalb als Vitis vinifera etrusca bezeichnet. Gesichert ist jedoch, dass sie bereits im Jahre...

Link auf diesen Wein kopieren:
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 145.373 Weine und 22.930 Produzenten, davon 2.434 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Einkaufsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe