wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Tenuta Terraviva
Weingut Weine

Rotwein 2016 Montepulciano d'Abruzzo DOC/DOP LUÌ, Abruzzen, Italien

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt: 13.5%
Preis: 15,00 €
Bio-Kennzeichnung: Biowein
Flaschenverschluss: Naturkork
Registrationsnummer: #TTE-L.09/19

Weinbeschreibung:

Zuletzt bewertet: 3. Dezember 2020

DOC-Bereich für Weißwein in der italienischen Region Abruzzen. Die Zone umfasst hügelige Bereiche in 174 Gemeinden in den Provinzen Chieti (60), L’Aquila (37), Pescara (39) und Teramo (38). Der Wein wird aus Trebbiano d’Abruzzo und/oder Trebbiano Toscano und/oder Bombino Bianco (zum. 85%), sowie anderen zugelassenen Sorten wie z. B. Cococciola (max. 15%) verschnitten. Es gibt auch die Versionen Superiore und Riserva. Wenn die Trauben aus klassifizierten Weinbergen stammen, ist die Angabe Vigna gefolgt vom Lagennamen möglich.

Die italienische Region (ital. Abruzzi) mit der Hauptstadt L’Aquila liegt östlich von Rom mit einer rund 130 Kilometer langen Adria-Küste. Sie ist in die Provinzen Chieti, L’Aquila, Teramo und Pescara gegliedert. Weinbau wurde hier von den Etruskern schon im 7. Jahrhundert v. Chr. eingeführt. Der griechische Historiker Polybios (210-120 v. Chr.) erwähnt in seiner Geschichte des Römischen Reiches im Teil über den karthagischen Feldherrn Hannibal (247-183 v. Chr.), dass sich die Weine von hier besonders zur Stärkung der Soldaten eigneten. Lobend äußern sich auch die römischen Autoren Plinius der Ältere (23-79) und Andrea...

Italien zählt zu den ältesten Weinbauländern, die Anfänge reichen zumindest bis vor 1.000 vor Christi zurück. Zu dieser Zeit tauchten in Mittelitalien die Etrusker auf, die Gebiete der vier heutigen Regionen Abruzzen, Latium, Toskana und Umbrien besiedelten. Der Ursprung der italienischen Weinkultur liegt vor allem in der griechischen Kolonisation, mit der im 10. Jahrhundert v. Chr. beginnend auf der Insel Sizilien sowie Kampanien und Kalabrien griechische Weinbaukultur auf die Halbinsel gebracht wurde. Die Griechen brachten viele ihrer Rebsorten mit nannten dem für Weinbau idealen Land Oinotria (Land der an...

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Africano, Angolano, Cordiscio, Cordisco, Cordisio, Montepulciano Crni, Montepulciano Cordesco, Montepulciano Cordisco, Monte Pulciano, Montepulciano d’Abruzzo, Montepulciano Primatico, Montepulciano Spargolo, Morellone, Sangiovese Cardisco, Sangiovese Cordisco, Uva Abruzzese, Uva Abruzzi und Violone. Die Sorte wurde nach der toskanischen Stadt in der Provinz Siena benannt. Die Abstammung (Elternschaft) ist unbekannt. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit der Sorte Sangiovese (Montepulciano Primaticcio) verwechselt werden. Die Sorte Pugnitello...

Link auf diesen Wein kopieren:
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 142.952 Weine und 22.855 Produzenten, davon 2.287 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe