wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Weingut Van Volxem

Deutschland Mosel Saar

Weingut Weine
Name: Weingut Van Volxem
Gründungsjahr: 2001
Anbaugebiet: Mosel
Bereich: Saar
Anbaufläche: 80 ha
Inhaber/in: Roman Niewodniczanski
Verwalter/in: Lukas Becker
Geschäftsführer/in: Roman Niewodniczanski
Kellermeister/in: Christoph Friedrich
Önologe / Önologin: Christoph Friedrich
Social Media:
Öffnungszeit:
Mo-Sa nach telef. Anmeldung
Setzen Sie ein neues Lesezeichen für die Weine von Weingut Van Volxem. Die aktuell verkosteten Weine erscheinen dann auf Ihrer Startseite für Weinkritiken.
Die Weine dieser Betriebe zählen Jahr für Jahr zu den absolut besten ihrer Art und sind in der Spitze nahezu konkurrenzlos.
Das Weingut liegt in der Gemeinde Wiltingen im deutschen Anbaugebiet Mosel und gehört zu den ältesten Betrieben an der Saar. Es geht auf eine römische Villenanlage zurück, deren Fragmente noch heute a...

Verkostete Weine 184 Weine Zeige ALLE

0.75 l
2021 Ockfen Bockstein Riesling Kabinett
Beschreibung: Kühle, pflanzliche und noch zart hefige Nase mit recht feinen, zurückhaltenden, hellen gelbfruchtige...
0.75 l
2021 Ockfen Geisberg Riesling Kabinett VDP.Große Lage
Beschreibung: Leicht kräuteriger und flo0raler Zitrus-Steinobstduft mit einem Hauch dunkler Beeren und mineralisch...
0.75 l
2021 Riesling Kabinett "Rotschiefer"
Beschreibung: Leicht pflanzlicher bis kräuteriger Zitrus-Steinobstduft mit hefigen Nuancen und einem Hauch roter B...
0.75 l
2021 Ockfen Bockstein Riesling Grosses Gewächs trocken
Beschreibung: Recht feine, geschliffene gelbfruchtige Nase mit angedeuteter gelber Würze, hefigen Spuren, kräuteri...
0.75 l
2021 Scharzhofberg Riesling Grosses Gewächs trocken
Beschreibung: Kühle, geschliffene, leicht hefige und etwas kräuterige Nase mit gelbfruchtigen und angedeutet auch...
0.75 l
2021 Wiltingen Gottesfuss Riesling Grosses Gewächs trocken Alte Reben
Beschreibung: Klare, recht feine Steinobst-Zitrusnase mit an Basilikum erinnernden Kräuteraromen, floralen Nuancen...

Das Weingut liegt in der Gemeinde Wiltingen im deutschen Anbaugebiet Mosel und gehört zu den ältesten Betrieben an der Saar. Es geht auf eine römische Villenanlage zurück, deren Fragmente noch heute auf dem Gelände sichtbar sind. Im Jahre 1743 wurde auf den Fundamenten ein Klosterweingut des Luxemburger Jesuitenkolleg erbaut. In Folge der Französischen Revolution wurde der Besitz säkularisiert und gelangte schließlich in das Eigentum des aus Brüssel immigrierten Brauers Gustav van Volxem. In der Folge wurde vier Generationen lang von der Familie Van Volxem betrieben. Im Jahre 1993 übernahm Peter Jordan den Betrieb und führte ihn unter Jordan & Jordan. Ende 1999 wurde das Gut von Roman Niewodniczanski (Spross der Bitburger-Dynastie) gekauft und unter altem Namen wiederbelebt. Vorher hatte er Wirtschaftsgeografie und Betriebswirtschaft studiert. Es wurden große Investitionen in Weinberge mit zusätzlichen Parzellen, Gebäude und Keller getätigt.

Van Volxem - Manufaktur

Auf dem Gelände einer ehemaligen Kellerei auf dem Wiltinger Schlossberg wurde eine neue Manufaktur unter dem Gesichtspunkt einer ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit errichtet. Das turmähnliche Gebäude, der „Monolith“, ist unterirdisch durch den Holzfasskeller mit der Produktion verbunden und beinhaltet einen Hofbereich mit Sonnenterrasse für die Besucher. Die Panorama-Lounge und der Weinkeller können für Festlichkeiten mit bis zu 50 Personen genutzt werden. Von der Vinothek ist ein spektakulärer Panoramablick auf die Lagen im Altarm der Saar möglich. Seit 2022 sind Kellermeister Christoph Friedrich und Gutsverwalter Lukas Becker für den Betrieb verantwortlich.

Van Volxem - Vinothek

Die Weinberge umfassen 64 Hektar Rebfläche in den Einzellagen Braunfels, Gottesfuß, Klosterberg, Kupp und Scharzhofberg (Wiltingen), Goldberg und Ritterpfad (Wawern), Altenberg (Kanzem), sowie Bockstein und Geisberg (Ockfen). Die Lagen sind schon in der Preußischen Lagenklassifikationskarte „Saar und Mosel“ von 1868 erwähnt bzw. enthalten. Eine Besonderheit sind 130 Jahre alte und wurzelechte Riesling-Reben im Gottesfuß. Sie sind hauptsächlich mit der Sorte Riesling, sowie der Rest mit Weißburgunder (Pinot Blanc) und Chardonnay bestockt. Weitere sechs Hektar werden im so genannten „Saar-Riesling-Projekt“ von Vertragswinzern bewirtschaftet, die nach strengen Qualitäts-Kriterien arbeiten müssen. Es wird konsequent umweltschonender Weinbau mit zum Beispiel Verzicht auf Insektizide und synthetische Düngung praktiziert.

Preußische Lagenklassifikation - Lagen des Weinguts Van Volxem

Die extrem niedrigen Erträge betragen durchschnittlich nur 34 Hektoliter per Hektar. Die Weinlese beginnt frühestens Ende Oktober und erstreckt sich bis in den Dezember. Die Vergärung erfolgt spontan mit weinbergseigenen Hefen mit anschließender Hefesatzlagerung im tradiotionellem großen Holzfass (Fuder). Die Weine werden gemäß dem vierstufigen VDP-Klassifikationsmodell erzeugt. Sie werden überwiegend trocken ausgebaut. Die Gutsweine werden zum Großteil getrennt nach Lagen vinifiziert und durchgegoren als Qualitätswein oder fruchtsüß als Prädikatswein angeboten. Aus den besten Lagen werden zwei Rieslinge erzeugt, einer aus gesamter Fläche und eine Selektion aus hochwertigsten Parzellen. Es werden auch flaschenvergorene Sekte (auch in Magnum-Format), Traubensaft und ein Gin vermarktet. Jährlich werden rund 300.000 Flaschen Wein produziert. Das Weingut ist Mitglied beim VDP (Verband deutscher Prädikatsweingüter).

Van Volxem - Weinberg

Bilder: Van Volxem/Wiltingen

Weingut Van Volxem Region: Deutschland Mosel Saar
Eines der besten Weingüter der Welt
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 157.934 Weine und 24.563 Produzenten, davon 2.634 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Find+Buy Verkostungsmuster Redaktionsplan

Veranstaltungen in Ihrer Nähe