wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Cave Monge Granon
Weingut Weine

Schaumwein Clairette de Die AOC doux mousseux "Tres´or", Rhône, Frankreich

Weinart: Schaumwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt: 8%
Preis: 9,20 €
Flaschenverschluss: Naturkork
Ausbau: Méthode Ancestrale
Rebsorte: Muscat à petits grains 100%
Lot-/Prüfnummer: #CMG-L20309

Weinbeschreibung:

Zuletzt bewertet: 2. März 2021

Appellation für Schaumwein im mittleren Abschnitt der französischen Weinbauregion Rhône. Schon die Römer bauten hier um die Zeitenwende Wein an. Das bezeugt der römische Geschichtsschreiber Plinius der Ältere (24-79 n. Chr.), der im Jahre 77 in seinem Werk „Naturalis historia“ schrieb, dass der Wein aus dieser Gegend der beste natursüße des Imperiums sei. Die Weinberge umfassen rund 1.300 Hektar Rebfläche. Sie liegen in 31 Gemeinden östlich von Crest in unmittelbarer Nähe der namensgebenden Stadt Die am Nebenfluss Drôme auf der linken Seite bzw. östlich des Rhoneflusses. Einige davon reichen bis an das Bergmassiv des Vercors im...

Die über 800 Kilometer lange Rhône zählt zu den bedeutendsten Weinflüssen der Welt. So wie alle Gewässer übt sie eine positive Wirkung auf den Weinbau aus bzw. schafft dafür die Voraussetzung durch Bildung von zum Teil sehr steilen Talhängen. Der Fluss entspringt am Furka-Pass als Gletscherbach in den Schweizer Urner Alpen, durchfließt unter dem Namen Rotten den Kanton Wallis und den Genfer See, überquert die französische Grenze, wendet sich ab Lyon nach Süden und mündet südlich von Arles-sur-Rhône ins Mittelmeer. Die Griechen gründeten im 6. Jhdt. v. Chr. die an der Rhônemündung liegende Stadt Marseille (Massilia) und brachten die Weinrebe in das Tal. Auch...

Frankreich ist gegenüber Griechenland und Italien ein relativ junges Weinbauland. Die ersten Reben brachten im 6. Jahrhundert v. Chr. die Griechen, die Massalia (lat. Massillia = Marseille) im Südwesten an der Mittelmeerküste gründeten. Zu dieser Zeit wurde das erst später von den Römern als Gallien bezeichnete Land von den Kelten bewohnt. Es entwickelte sich ein reger Handel und die Griechen deckten den Bedarf. Als diese im 5. Jahrhundert in die Poebene einwanderten, lernten sie den italienischen Wein kennen und begannen diesen zu importieren. Die späteren Franzosen konsumierten also schon lange Wein, bevor sie begannen, selbst in größerem Umfang welchen anzubauen....

Link auf diesen Wein kopieren:
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 144.896 Weine und 22.905 Produzenten, davon 2.432 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Einkaufsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe