wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Librandi Antonio & Nicodemo S.p.A.
Weingut Weine

Roséwein 2014 Val di Neto IGT Terre Lontane®, Kalabrien, Italien

Weinart: Roséwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt: 13%
Flaschenverschluss: Naturkork
Lot-/Prüfnummer: #CVL-L.L03715

Weinbeschreibung:

Zuletzt bewertet: 2. Juli 2015

IGT-Bereich (Landweine) für Weiß-, Rot- und Roséweine in der italienischen Region Kalabrien. Er umfasst 60 Hektar Rebfläche in vielen Gemein den der Provinz Crotone. Es dürfen in der Region zugelassene Rebsorten verwendet werden. Rebsortenweine müssen zumindest 85% der betreffenden Sorte enthalten, bis 15% können es andere Sorten sein. Für die Weine sind unterschiedlich je Weintyp ein Mindest-Alkoholgehalt, aber keine Reifezeit vorgeschrieben.

Die Region (ital. Calabria) mit der Hauptstadt Catanzaro liegt tief im Süden Italiens und bildet die zerklüftete „Stiefelspitze“. Die Küste erstreckt sich über eine Länge von 780 Kilometer. Die nur drei bis acht Kilometer breite Straße von Messina trennt Kalabrien von der Insel Sizilien. Es handelt sich um eines der ältesten Weinbaugebiete Italiens. Schon 1.000 v. Chr. gründeten vom Vorposten Sizilien aus griechische Siedler hier und im benachbarten Kampanien Kolonien und nannten das Gebiet Oinotria. Sie führten auch viele ihrer Rebsorten ein, darunter mglw. die Vorfahren von Gaglioppo, Greco Bianco und Greco Nero. Nach der Legende wurde...

Italien zählt zu den ältesten Weinbauländern, die Anfänge reichen zumindest bis vor 1.000 vor Christi zurück. Zu dieser Zeit tauchten in Mittelitalien die Etrusker auf, die Gebiete der vier heutigen Regionen Abruzzen, Latium, Toskana und Umbrien besiedelten. Der Ursprung der italienischen Weinkultur liegt vor allem in der griechischen Kolonisation, mit der im 10. Jahrhundert v. Chr. beginnend auf der Insel Sizilien sowie Kampanien und Kalabrien griechische Weinbaukultur auf die Halbinsel gebracht wurde. Die Griechen brachten viele ihrer Rebsorten mit nannten dem für Weinbau idealen Land Oinotria (Land der an...

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Aglianico di Cassano, Arvino Nero, Cirotana, Gaglioppa, Gaglioppa Nera, Gaglioppo di Cirò, Gaglioppo Paesano, Gaioppo, Galaffa, Galoffa, Galloppo, Lacrima di Cosenza, Lacrima Nera, Lancianese, Latifolia, Magliocco, Magliocco Antico, Magliocco Dolce, Montonico Nero, Morellino Pizzuto, Navarna und Uva Navarra. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Frappato, Gallioppo delle Marche, Magliocco Canino, Magliocco Dolce oder Maiolica verwechselt werden. Gemäß im Jahre 2019 erfolgten DNA-Analysen entstammt sie eienr...

Die rote Rebsorte stammt entweder aus Frankreich (Bordeaux) oder aus Spanien (Baskenland = País Vasco). Es gibt rund 80 Synonyme, die das hohe Alter und die weltweite Verbreitung bezeugen. Die wichtigsten alphabetisch nach Ländern gruppiert sind Achéria, Ardounet, Arrouya, Bidure, Boubet, Bouchet Franc, Bouchet Saint-Émilion, Bouchy, Breton, Cabernet Aunis, Cabernet Francese, Cabernet Franc Noir, Cabernet Gris, Cabrunet, Capbreton Rouge, Carmenet, Couahort, Crouchen Negre, Crouchen Noir, Gros Bouchet, Gros Cabernet, Grosse Vidure, Messanges Rouge, Morenoa Veron Bouchy, Noir Dur, Plant Breton, Plant de l’Abbé Breton, Sable Rouge, Trouchet, Trouchet Noir, Véron, Vidure,...

Link auf diesen Wein kopieren:
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 147.232 Weine und 23.234 Produzenten, davon 2.212 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Einkaufsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe