wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Weingut Hans Igler

Mittelburgenland Österreich Burgenland

Weingut Weine Dateien 1
Name: Weingut Hans Igler
Adresse: Addresse 7301 Deutschkreutz, Österreich
Bereich: Mittelburgenland
Anbaugebiet: Burgenland
Anbaufläche: 40 ha
Inhaber/in: Clemens Reisner
Geschäftsführer/in: Clemens Reisner
Kellermeister/in: Clemens Reisner
Telefon:
Fax:
Social Media:
Verbände: Renommierte Weingüter Burgenland & Verband BlauFränkisch Mittelburgenland
Öffnungszeit:
Abhofverkauf Mo. - Sa.: 9:00 - 18:00 Uhr, Voranmeldung erwünscht!Verkostung gegen Voranmeldung möglich. Übernachtungsmöglichkeiten können organisiert werden. 97 % Rotwein, 3% Weisswein. Wichtigste Rebsorte Blaufränkisch z. B. Blaufränkisch Ried Hochberg Top Cuvée Vulcano
Setzen Sie ein neues Lesezeichen für die Weine von Weingut Hans Igler. Die aktuell verkosteten Weine erscheinen dann auf Ihrer Startseite für Weinkritiken.
Produzent von erstklassigen Weinen, die auch im internationalen Vergleich regelmäßig zu den besten ihrer Art gehören.
Weingut Hans Igler
Das Weingut liegt in der Gemeinde Deutschkreutz im österreichischen Weinbaugebiet Mittelburgenland. Der Rotweinpionier Hans Igler (+1994) galt als Grandseigneur, Doyen und charismatische Leitfigur vie...

Verkostete Weine 95 Weine Zeige ALLE

Lieblingswein der Redaktion
0.75 l
2011 Mittelburgenland DAC Blaufränkisch Reserve trocken "Biiri"
23.00 €
90 WP - hervorragend
Beschreibung: Klarer, recht geschliffener, fester Duft nach reifen schwarzen und angedeutet auch roten Beeren mit...
Lieblingswein der Redaktion
0.75 l
2019 Mittelburgenland DAC Ried Hochberg Blaufränkisch trocken
11.30 €
88 WP - sehr gut
Beschreibung: Klarer, schwarzbeeriger Duft mit leicht nussiger und tabakiger Holzwürze, fleischigen Spuren und ein...
0.75 l
2014 Blaufränkisch trocken C11
33.00 €
92 WP - hervorragend
Beschreibung: Fester, deutlich holzwürziger, etwas nussiger Duft nach reifen schwarzen Beeren und einer Spur Zwets...
Lieblingswein der Redaktion
0.75 l
2009 Mittelburgenland DAC Blaufränkisch Reserve trocken Biiri
91 WP - hervorragend
Beschreibung: Ziemlich fester und recht tiefer Duft nach reifen schwarzen Beeren und Kirschen mit getrocknet-kräut...
0.75 l
2017 Zweigelt Classic trocken
7.50 €
86 WP - sehr gut
Beschreibung: Ein wenig floraler Duft nach überwiegend roten Beeren mit Kirschnuancen und nussigen Spuren. Klare,...
0.75 l
2017 trocken "Ab Ericio"
32.00 €
92 WP - hervorragend
Beschreibung: Ziemlich fester, recht tiefer und komplexer Duft nach reifen schwarzen und ein wenig roten Beeren mi...

Das Weingut liegt in der Gemeinde Deutschkreutz im österreichischen Weinbaugebiet Mittelburgenland. Der Rotweinpionier Hans Igler (+1994) galt als Grandseigneur, Doyen und charismatische Leitfigur vieler burgenländischer Winzer. Dieser experimentierte als erster burgenländischer Winzer schon Anfang der 1980er-Jahre mit dem damals in Österreich noch unbekannten Barrique-Ausbau, setzte als einer der ersten Cabernet Sauvignon aus und wagte sich an eine Rotwein-Cuvée. Gemeinsam mit dem Maler Anton Lehmden kreierte er Österreichs erste künstlerisch gestaltete Etikettenreihe. Der Betrieb wurde dann von Waltraud Reisner-lgler und Wolfgang Reisner weitergeführt. Nach Ausbildung in der Weinbauschule Eisenstadt und Praktika im Weingut Veritas (Barossa Valley, Australien) und in den Weingütern des Graf Neipperg (St. Émilion, Bordeaux) war bereits seit 2010 Clemens Reisner alleinverantwortlich für den Keller. Ab Januar 2021 übernahm er gemeinsam mit seiner Frau Anna die Geschäftsführung, nachdem sich Waltraud Reisner-Igler nach 25 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand begab.

Igler Hans - Betriebsgebäude

Die Weingärten umfassen insgesamt 35 Hektar Rebfläche im alten Weingebirge „Biiri“ mit den Rieden Fabian, Goldberg, Höblisch und Hochberg um Deutschkreutz sowie Kart an der ungarischen Grenze. Sie sind zu 97% mit den Rotweinsorten Blaufränkisch, Zweigelt, St. Laurent, Cabernet Sauvignon, Blauburgunder (Pinot Noir) und Merlot, der kleine Rest mit den Weißweinsorten Weißburgunder (Pinot Blanc) und Chardonnay bestockt. Die Böden zeichnet ein hoher Ton- und Kalkanteil aus. Die Bewirtschaftung erfolgt nach den Richtlinien des integrierten, naturnahen Weinbaus, wie Begrünung (Gründüngung) durch Einbringung von Einsaaten (Gelbsenf, Buchweizen etc.) mittels mechanischer Bodenbearbeitung.

Die selektive Weinlese erfolgt von September bis spätestens Ende Oktober. Die Maische wird in hauseigenen Gärtanks bei beendeter Gärung und nach Maischestandzeit gepresst und dauert abhängig der Rebsorte bzw. deren Qualität ein bis fünf Wochen. Die Premiumweine sind die Rotwein-Cuvées „Vulcano“ (Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon, Zweigelt, Merlot), der 15 Monate in Barriques reift, sowie „Ab Ericio“, lat. „vom Igel“ als Hommage an Hans Igler (Merlot, Blaufränkisch, Zweigelt), der 21 Monate in Barriques reift. Jährlich werden rund 150.000 bis 180.000 Flaschen Wein produziert. Es wird auch flaschenvergorener Sekt erzeugt. Das Weingut ist Mitglied bei Blaufränkischland Mittelburgenland und Renommierte Weingüter Burgenland.

Weingut Hans Igler Region: Mittelburgenland Österreich Burgenland
Eines der besten Weingüter des Landes
wein.plus Business Premium-Mitglied
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 154.708 Weine und 24.126 Produzenten, davon 2.472 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Einkaufsquellenangabe Verkostungsmuster Redaktionsplan

Veranstaltungen in Ihrer Nähe