Anmelden Mitglied werden

Weingut Helmut Geil
Weingut Weine Dateien 3

Weißwein 2019 Monzernheim Huxelrebe Spätlese, Rheinhessen, Deutschland

Weinart: Weißwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt: 10.5%
Preis: 9,20 €
Flaschenverschluss: Schraubverschluss
Ausbau: Edelstahl
Registrationsnummer: #430503001120

Weinbeschreibung:

Bewertung: sehr gut (87 WP) Was unsere Bewertungen bedeuten
Zuletzt bewertet: 2. Juli 2020
Beschreibung: Heller, zart floraler, süßlicher Zitrus-Steinobstduft mit zart hefigen Nuancen. Klare, geschliffene, süße Frucht, lebendige, feine Säure, hefige und kräuterig-pflanzliche noten, recht deutliche Mineralik, gute Nachhaltigkeit, hat Biss, guter bis sehr guter, geschliffener Abgang.
Trinkempfehlung: Bis 2028+. Was unsere Bewertungen bedeuten
Neben Bingen und Nierstein einer der drei Bereiche im deutschen Anbaugebiet Rheinhessen; siehe dort.

Das Anbaugebiet liegt in Rheinland-Pfalz in Deutschland und ist nach der Region benannt. Der Name leitet sich aus der von 1816 bis 1919 bestehenden historischen Zugehörigkeit als Provinz Rheinhessen des Großherzogtum Hessen ab. Die Weinberge umfassen 26.758 Hektar, damit handelt es sich um das flächenmäßig größte deutsche Anbaugebiet. Die Rebflächen liegen am linken Ufer des Rheinknies zwischen Bingen, Mainz und Worms in Form eines riesigen Dreiecks. Viele Funde belegen einen antiken Weinbau wie z. B. eine römische Wasserleitung in Ingelheim. In Nierstein befindet sich mit der 742 urkundlich erwähnten Lage Glöck der älteste Weinberg...

Deutschland bzw. das dazu heute dazu zählende Gebiet hat eine über zweitausend Jahre alte Weinkultur. Aber bereits vorher wurde importierter Wein getrunken, was eine in einem keltischen Grab gefundene griechische Weinflasche aus Ton aus der Zeit um 400 v. Chr. beweist. Die ältesten Weinberge befanden sich an den Ufern von Rhein, Neckar und Mosel. Diese Flüsse mit den lang gestreckten Tälern, sowie ihre Nebenläufe sind auch heute noch die klassischen Anbaugebiete. Der Weinbau wurde durch die Kolonisation der Griechen in Gallien begründet und dann durch die römische Kultur zur Vollkommenheit gebracht. Durch die Eroberung von Gallien durch Julius Cäsar (100-44 v....

Die weiße Rebsorte (auch Alzey S 3962) ist eine Neuzüchtung zwischen Weißer Elbling (Elbling) x Muscat Précoce de Saumur gemäß im Jahre 2012 veröffentlichten DNA-Analysen. Die in der Zuchtliste angegebene Mutterschaft von Chasselas hat sich dabei als falsch herausgestellt. Die Kreuzung erfolgte 1927 durch Georg Scheu (1879-1949) an der Landesanstalt Alzey (Rheinhessen), der Sortenschutz wurde 1969 erteilt. Benannt wurde sie nach dem Rebschul- und Weingutsbesitzer Fritz Huxel (1892-1972), der sich um Anbau und Vermehrung bemühte. Die früh reifende, sehr ertragreiche Rebe ist widerstandsfähig gegen beide...

Link auf diesen Wein kopieren:
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 141.771 Weine und 22.924 Produzenten, davon 2.256 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe