wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Weingut Josef Walter
Weingut Weine Dateien 1

Rotwein 2013 Bürgstadt Centgrafenberg Pinot Noir trocken, Franken, Deutschland

Weinart: Rotwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt: 13.5%
Süßegrad: trocken
Klassifikation: Qualitätswein
Preis: 19.50 €
Flaschenverschluss: Schraubverschluss
Ausbau: Barrique
Lot-/Prüfnummer: #107601316

Weinbeschreibung:

Bewertung: sehr gut (88 WP) Was unsere Bewertungen bedeuten
Zuletzt bewertet: 12. Januar 2022
Trinkempfehlung: Bis 2024+. Was unsere Bewertungen bedeuten
Beschreibung: Etwas entwickelter, eher herber Duft nach mehr roten als schwarzen Beeren mit tabakigen und unterholzigen Noten, etwas Pilzen, Pfeffer, getrockneten Blüten sowie einem Hauch Teer im Hintergrund. Reife, saftige Frucht mit nussigen, tabakigen und pfeffrig-gewürzigen Tönen, etwas Rauch am Gaumen, Holzfassnoten, lebendige Säure und relativ straffes Tannin, gute Nachhaltigkeit, mineralische Töne, etwas Tiefe, hat Kraft, aber auch Leben und gewisse Frische, sehr guter, fester, herb-saftiger und -würziger Abgang mit ganz leichtem altholzigem Bitter. Hat sich nach einem Zwischentief 2018 wieder komplett erholt und steht heute besser da denn je.
Bewertung: 85 WP
Zuletzt bewertet: 27. Juni 2018
Trinkempfehlung: Bis 2020+.
Beschreibung: Leicht gedeckter, etwas vegetabiler und angedeutet unterholziger Duft mit ruhigen Beerenaromen und ein wenig Roter Bete. Auch im Mund etwas gedeckte Frucht, holzige und erdige Noten, recht präsentes, ein wenig sprödes Tannin, im Hintergrund salzige und pfeffrige Anklänge, ein wenig Suppenkräuter und pilzige Spuren, gewisse Nachhaltigkeit, leicht rustikal, auch im Abgang recht gedeckt.
Bewertung: 85 WP
Zuletzt bewertet: 30. Januar 2018
Trinkempfehlung: Bis 2021+.
Beschreibung: Etwas getrocknet-vegetabiler, erdiger und pilziger Duft nach teils eingemachten gemischten Beeren und ein wenig Kirschen mit etwas Fenchel und Wurzelgemüse. Ein wenig gedeckt und rustikal im Mund, teils eingemacht wirkende Frucht mit malzigen Noten, sandiges Tannin, getrocknetes Wurzelgemüse, leicht gewürzig und an Suppenkräuter erinnernd, gewisse Wärme, guter, wenn auch etwas spröder Abgang.
Bewertung: 87 WP
Zuletzt bewertet: 16. März 2017
Trinkempfehlung: Mitte 2017 bis 2022+.
Beschreibung: Herber, etwas erdiger, alt- und unterholziger sowie leicht getrocknet-floraler und pilziger Duft nach schwarzen und roten Beeren mit einem Hauch Wurzelgemüse und Tabak. Herbe Frucht im Mund, recht straffes, feinsandiges Tannin und etwas Säurebiss, tabakige Noten und ein Hauch Bitterschokolade am Gaumen, nachhaltig, gute Substanz und recht fester Bau, erdige und salzige mineralische Töne, hat Griff, gewisse Kraft, leicht rustikaler Stil, sehr guter, recht saftiger Abgang mit ein wenig Süßholz und Trockenkräutern.

Das deutsche Anbaugebiet Franken war früher in die drei Bereiche Maindreieck, Mainviereck und Steigerwald mit 23 Großlagen und 216 Einzellagen gegliedert. Im November 2011 wurde durch die Mitglieder des Fränkischen Weinbauverbands eine neue Regelung beschlossen. Die drei alten Bereiche werden durch 12 wesentlich kleinere ersetzt. Diese werden mittel- bis langfristig auch die 23 Großlagen ersetzen. Die alten Bereiche spielten einst bei der vorherrschenden Vermarktung von fränkischem Tafelwein eine Rolle, die sie aber schon längere Zeit verloren hatten. Vor dieser Umstellung galt für den Bereich Maindreieck folgende Beschreibung:

Main - Flussverlauf mit Maindreieck und Mainviereck

Der weitaus größte fränkische...

Das Anbaugebiet liegt am Nordrand des Bundeslandes Bayern in Deutschland und wird vom Main in einer großen W-Form durchflossen. Eine Besonderheit ist, dass die bayerischen Rebflächen am Bodensee um Lindau zum Anbaugebiet Württemberg gehören. Die Weinberge umfassen 6.130 Hektar, die sich zum Großteil zwischen Aschaffenburg und Schweinfurt erstrecken. Alle sind an südwärts gerichteten Talhängen an den Ufern des Mains oder in Seitentälern seiner Nebenflüsse angelegt. Es ist ein uraltes Weinland, dies beweist eine Schenkungs-Urkunde aus dem Jahre 777 an das Kloster Fulda, dem das Königsgut Hammelburg mit acht Weinbergen (Schloss Saaleck mit Schlossberg) zugeeignet...

Deutschland bzw. das dazu heute dazu zählende Gebiet hat eine über zweitausend Jahre alte Weinkultur. Aber bereits vorher wurde importierter Wein getrunken, was eine in einem keltischen Grab gefundene griechische Weinflasche aus Ton aus der Zeit um 400 v. Chr. beweist. Die ältesten Weinberge befanden sich an den Ufern von Rhein, Neckar und Mosel. Diese Flüsse mit den lang gestreckten Tälern, sowie ihre Nebenläufe sind auch heute noch die klassischen Anbaugebiete. Der Weinbau wurde durch die Kolonisation der Griechen in Gallien begründet und dann durch die römische Kultur zur Vollkommenheit gebracht. Durch die Eroberung von Gallien durch Julius Cäsar...

Synonym für die Rebsorte Pinot Noir; siehe dort.
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 151.068 Weine und 23.431 Produzenten, davon 2.231 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Einkaufsquellenangabe Verkostungsmuster