wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Champagne Henriot

Frankreich Champagne

Weingut Weine
Setzen Sie ein neues Lesezeichen für die Weine von Champagne Henriot. Die aktuell verkosteten Weine erscheinen dann auf Ihrer Startseite für Weinkritiken.
Für eine Klassifikation dieses Weinguts fehlen uns derzeit ausreichend aktuelle Weine
Die aus der Region Loire eingewanderte Familie Henriot betreibt bereits seit dem Jahre 1640 Weinbau in der Champagne. Das traditionsreiche Champagner-Haus mit Sitz in Reims wurde im Jahre 1808 unter d...

Verkostete Weine 1 Weine Zeige ALLE

0.75 l
Champagne AOC Brut Souverain
Beschreibung: Kühler, hefiger Zitrusduft mit deutlichen, dabei feinen vegetabilen Aromen, floralen Nuancen und etw...

Die aus der Region Loire eingewanderte Familie Henriot betreibt bereits seit dem Jahre 1640 Weinbau in der Champagne. Das traditionsreiche Champagner-Haus mit Sitz in Reims wurde im Jahre 1808 unter dem Namen „Veuve Henriot Ainé“ von Appoline Henriot nach dem Tod ihres Gatten gegründet und zählt damit zu den ältesten Champagner-Produzenten. Zwei Damen aus dem Hause heirateten in die Familie des deutschstämmigen Champagner-Hauses Heidsieck ein. Der Enkel Ernest Henriot (1826-1890) gründete 1851 gemeinsam mit seinem Schwager Charles Camille Heidsieck (1822-1893) das Champagner-Haus Charles Heidsieck, kehrte aber im Jahre 1875 wieder in das Familien-Unternehmen zurück.

Henriot - Ernest Henriot, Champagnerflasche, Logo und Joseph Henriot

In den 1970er-Jahren übernahm Joseph Henriot (1936-2015) das Unternehmen. Im Jahre 1976 wurde Henriot mit Charles Heidsieck fusioniert, wobei Joseph Henriot beide Firmen kontrollierte. Dann verkaufte er im Jahre sein Unternehmen an das Champagner-Haus Veuve Clicquot-Ponsardin und erhielt 11% der Aktien. Er leitete den Verkauf dieser Firma an Louis Vuitton ein, wo er dann als Vorstandsvorsitzender den Zusammenschluss mit Moët Hennessy einfädelte und den Luxus-Konzern LVMH (Louis Vuitton Moet Hennessy) schuf. Schließlich kaufte er im Jahre 1994 die Firma Henriot (aber ohne die Weinberge) zurück. Ein Jahr später wurde der Négociant Bouchard Père et Fils im Burgund erworben. Schon einige Jahre vor dem Tod seines Vaters im Jahre 2015 hatte inzwischen Sohn Thomas Henriot die Führung von Champagne Henriot übernommen.

Die eigenen Weinberge in der Champagne umfassen 25 Hektar Rebfläche in den Cru-Lagen Avize, Chouilly, Le Mesnil, Oger und Vertus. Sie sind zu einem hohen Anteil mit den Sorten Chardonnay (40%) und Pinot Noir bestockt. Für die Champagner werden nur diese zwei Sorten verwendet (also kein Pinot Meunier oder andere). Die Produktpalette des Hauses umfasst „Brut Souverain“ (Chardonnay und Pinot Noir), „Blanc de Blancs Brut“ (100% Chardonnay), „Rosé Brut“ und den Jahrgangs-Champagner „Brut“ (beide Pinot Noir und Chardonnay). Die Cuvée de Prestige des Hauses heißt „Cuvée des Enchanteleurs“. Dieser nur in besten Jahren produzierte Millésime (Jahrgangs-Champagner) wird aus Pinot Noir und Chardonnay assembliert. Insgesamt werden jährlich rund eine Millionen Flaschen Champagner erzeugt, von denen ein Großteil in den Export geht.

Joseph Henriot: Michel Joly Photographe 
Flasche und Etikett: Champagne Henriot

Champagne Henriot Region: Frankreich Champagne
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 157.934 Weine und 24.563 Produzenten, davon 2.634 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Find+Buy Verkostungsmuster Redaktionsplan

Veranstaltungen in Ihrer Nähe