Anmelden Mitglied werden

Domaine de Cray
Weingut Weine

Schaumwein Crémant de Loire AOC Brut Rosé, Loire, Frankreich

Weinart: Schaumwein
Inhalt: 0.75 L
Alkoholgehalt : 12%
Flaschenverschluss: Naturkork
Registrationsnummer : #352413

Weinbeschreibung :

Zuletzt bewertet: 9. Mai 2018

Die im Jahre 1975 geschaffene regionale Appellation für Crémant (Schaumwein nach der Champagner-Methode außerhalb der Chmpagne) gilt für Schaumweine, die innerhalb der Appellationen Anjou, Cheverny, Saumur und Touraine erzeugt werden. In der Region Loire wurden die ersten als Crémants bezeichneten Schaumweine unter den alten Namen Crémant de Saumur und Crémant de Vouvray produziert. Es dürfen nahezu alle an der Loire zugelassenen Sorten verwendet werden, ausgenommen ist Sauvignon Blanc. Die häufigst verwendeten sind Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Chardonnay, die dominierende Chenin Blanc (hier auch Pineau de la Loire), Grolleau...

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Rund 300 Synonyme bezeugen das hohe Alter und die weltweite Verbreitung in nahezu allen Weinbauländern. Wichtige bzw. historisch bedeutsame alphabetisch nach Ländern gruppiert sind zum Beispiel Augustiner, Auvernas, Blauer Klevner, Blauer Spätburgunder, Frühschwarzer, Klävner, Klebroth, Klevner, Möhrchen, Moréote, Schwarzburgunder, Schwarzer, Schwarzer Burgunder, Schwarzer Traminer, Spätburgunder, Süßrot, Thalroter (Deutschland); Auvernat, Auvernas, Auvergnat, Berligout, Bourguignon, Clevner, Formentin Noir, Morillon Noir, Mourillon, Noble Joué, Noirien Franc, Noirien Noir, Orléanais, Pignola,...

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Synonyme sind Aunis, Brune Noir, Chenin Noir, Gros Pineau, Gros Véronais, La Brune Noire, Pinot d’Aunis, Plant d’Aunis, Plant de Mayet und Shenen Noir. Sie darf nicht mit der morphologisch ähnlichen Sorte Pinot Noir verwechselt werden. Gemäß im Jahre 2009 erfolgten DNA-Analysen handelt es sich nicht (wie vermutet) um eine farbliche Mutation von Chenin Blanc. Es besteht auch keine Beziehung zu Pinot. Der Name leitet sich wahrscheinlich von der zapfenförmigen Traubenform (pin = Kiefer), sowie vom Kloster Prieuré d’Aunis bei Saumur an der Loire ab. Eine erstmalige Erwähnung erfolgte im Jahre...

Oft verwendete, aber nicht eindeutige Kurzbezeichnung für die zwei roten Rebsorten Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon. Diese sind zwar eng verwandt (die Eltern von Cabernet Sauvignon sind Cabernet Franc x Sauvignon Blanc), aber es ist nicht immer klar, welche gemeint ist. Besonders in Norditalien ist bei einigen DOC-Weinen nicht schlüssig, welche Sorte bzw. welche Zusammensetzung enthalten ist. In der Regel ist aber eher Cabernet Sauvignon damit gemeint, vor allem auch, weil er einfach häufiger vertreten ist. Cabernet ist aber verwirrenderweise auch ein Synonym für die Rebsorten Béquignol Noir und Carmenère.

Link auf diesen Wein kopieren:

Veranstaltungen in Ihrer Nähe