wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Herrero Bodega
Weingut Weine

Weißwein 2018 D.O. Rueda Verdejo "erre de herrero", Castilla y León, Spanien

Weinart: Weißwein
Inhalt: 0.75 l
Alkoholgehalt: 13%
Preis: Bis 10,00 €
Flaschenverschluss: Naturkork
Rebsorte: Verdejo 100%
Registrationsnummer: #253304

Weinbeschreibung:

Zuletzt bewertet: 2. Dezember 2019
Der nach der Stadt Rueda (Rad) benannte DO-Bereich liegt nordwestlich von Madrid im Herzen der spanischen Region Kastilien-León. Sie wurde im Jahre 1980 als DO für damals nur Weißweine klassifiziert. Charakteristisch sind die heißen, trockenen Sommer und die kalten langen Winter. Die Weingärten umfassen rund 7.500 Hektar Rebfläche. Der kalksteinhaltige Boden besteht größtenteils aus lehmhaltigem Schwemmland, gemischt mit Kiesterrassen, was neben dem kontinentalen Klima mit kalten Wintern und kurzen heißen Sommern die Fruchtigkeit und frische Säure der Weine fördert. Der weitaus größte Teil des Gebietes entfällt auf die Gegend um die Hauptstadt Valladolid. Riesige...

Eine der 17 autonomen Regionen von Spanien bzw. historische Landschaft (auch Alt-Kastilien, span. Castilla y León) mit rund 66.000 km² im Norden der iberischen Halbinsel, die auch als „Land der Burgen“ bezeichnet wird. Es war dies einst die Grenzregion zwischen der christlichen und maurischen Welt, deshalb wurden hier viele Grenzfestungen errichtet. Es gilt als Kernland des heutigen Spaniens. Im Jahre 1492 wurden die Mauren vertrieben und statt Burgos nun Valladolid zur Hauptstadt erhoben. Dies blieb sie bis zum Jahre 1561, dann erwählte König Philipp II. (1527-1598) Madrid in Neu-Kastilien als neue Hauptstadt. Im äußerst ereignisreichen 16. Jahrhundert erlebte der Weinbau...

Der Weinbau in Spanien hat eine uralte Tradition, denn bereits 3000 Jahre v. Chr. wurden Weinreben kultiviert. Die Phöniker gründeten um 1100 v. Chr. die Stadt Gadir (Cádiz) und betrieben regen Handel mit Wein im Mittelmeerraum. Die erste Blütezeit gab es 200 v. Chr., denn die Römer liebten den Wein aus Baetica (Andalusien). Die Entwicklung wurde durch den Einfall der Mauren im Jahre 711 gestoppt. Aus religiösen Gründen rodeten die Moslems große Teile der Weinberge oder erlaubten nur die Produktion von Rosinen. Sie brachten die Kunst der Destillation mit, was aber nicht für alkoholische Getränke, sondern ätherischer Öle, als...

Die weiße Rebsorte stammt aus Spanien. Der Name bedeutet „Grünlicher“ und deutet auf die auffällige blaugrüne Farbe der Trauben hin. Synonyme sind Albillo de Nava, Boto de Gall, Botón de Gallo Blanco, Cepa de Madrigal, Verdeja und Verdejo Blanco. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Planta Fina (Damaschino), Godello (Geschwister), Verdejo de Salamanca, Verdejo Serrano, Verdelho oder Verdello verwechselt werden. Die Sorte ist keine farbliche Mutation von Trousseau Noir (Verdejo Negro) und es gibt keine genetische Verbindung zur roten Sorte Pedral...

Link auf diesen Wein kopieren:
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 141.816 Weine und 22.919 Produzenten, davon 2.252 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe