wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Weingut A. Christmann

Deutschland Pfalz Mittelhaardt/Deutsche Weinstraße

Weingut Weine Dateien 6
Name: Weingut A. Christmann
Gründungsjahr: 1798
Adresse: Addresse 67435 Neustadt-Gimmeldingen, Deutschland
Anbaugebiet: Pfalz
Anbaufläche: 21 ha
Inhaber/in: Steffen Christmann
Verwalter/in: Florian Hoffmann
Kellermeister/in: Oskar Micheletti
Telefon:
Fax:
Verbände: VDP & Respekt Biodyn
Öffnungszeit:
Öffnungszeiten: Di.-Fr.: 8.00-12.00 Uhr und 13.00-18.00 Uhr. Sa.: 10.00-18.00 Uhr. Montag nach Vereinbarung
Setzen Sie ein neues Lesezeichen für die Weine von Weingut A. Christmann. Die aktuell verkosteten Weine erscheinen dann auf Ihrer Startseite für Weinkritiken.

Wo kann man Weine von Weingut A. Christmann kaufen?

Finden & Kaufen
Die Weine dieser Betriebe zählen Jahr für Jahr zu den absolut besten ihrer Art und sind in der Spitze nahezu konkurrenzlos.
Weingut A. Christmann
Das traditionsreiche Weingut liegt in der Gemeinde Neustadt-Gimmeldingen (Bereich Mittelhaardt-Deutsche Weinstraße) im deutschen Anbaugebiet Pfalz. Es wurde im Jahre 1845 von den zwei Cousins Johann M...

Verkostete Weine 236 Weine Zeige ALLE

 
Einkaufsquellen für diesen Wein finden
Lieblingswein der Redaktion
0.75 l
2015 Gimmeldingen Biengarten Riesling VDP.Erste Lage trocken
89 WP - sehr gut Was unsere Bewertungen bedeuten
29,00 €
Beschreibung: Kühler, etwas pflanzlicher bis kräuteriger und noch immer eine Spur hefiger Duft mit Zitrus- und Ste...
 
Einkaufsquellen für diesen Wein finden
0.75 l
2019 Gimmeldingen Weißburgunder VDP.Ortswein trocken "Pfarrwingert"
87 WP - sehr gut Was unsere Bewertungen bedeuten
20,00 €
Beschreibung: Hefiger und ganz zart rauchiger Duft mit hellen gelbfruchtigen und kühlen pflanzlichen Aromen. Ganz...
 
Einkaufsquellen für diesen Wein finden
0.75 l
2018 Gimmeldingen Biengarten Spätburgunder VDP.Erste Lage
90 WP - hervorragend Was unsere Bewertungen bedeuten
42,00 €
Beschreibung: Klarer, kühler, recht geschliffener, zart pfeffriger Duft mit frischen rotbeerigen Aromen, ein wenig...
 
Einkaufsquellen für diesen Wein finden
0.75 l
2018 Gimmeldingen Spätburgunder VDP.Ortswein trocken
89 WP - sehr gut Was unsere Bewertungen bedeuten
22,50 €
Beschreibung: Fester, rauchiger und einen Hauch speckiger, auch leicht nussiger Duft nach roten und schwarzen Beer...
 
Einkaufsquellen für diesen Wein finden
0.75 l
2018 Königsbach Ölberg Spätburgunder VDP.Erste Lage trocken
89 WP - sehr gut Was unsere Bewertungen bedeuten
36,00 €
Beschreibung: Etwas rauchiger und moderat holzwürziger, dabei verhältnismäßig kühler Duft nach überwiegend roten B...
 
Einkaufsquellen für diesen Wein finden
0.75 l
2018 Königsbach Idig Spätburgunder Grosses Gewächs trocken
90 WP - hervorragend Was unsere Bewertungen bedeuten
68,00 €
Beschreibung: Etwas getrocknet-vegetabiler und speckiger Duft nach roten und schwarzen Früchten mit Kirscharomen,...

Das traditionsreiche Weingut liegt in der Gemeinde Neustadt-Gimmeldingen (Bereich Mittelhaardt-Deutsche Weinstraße) im deutschen Anbaugebiet Pfalz. Es wurde im Jahre 1845 von den zwei Cousins Johann Martin Häusser und Prof. Dr. Louis Häusser gegründet. In der nächsten Generation wurde der Weinbau durch die Heirat mit der Tochter eines Gimmeldinger Weingutsbesitzers zu einem richtigen Gutsbetrieb. Schließlich heiratete die Gründerenkelin Henriette Häusser 1894 Eduard Christmann. Das Gut trägt heute den Namen ihres Sohnes Arnold. Seit 1996 wird der Betrieb von Steffen Christmann in bereits siebter Familien-Generation geführt.

Die Weinberge umfassen 21 Hektar Rebfläche in den Einzellagen Biengarten, Kapellenberg, Mandelgarten und Schlössel (Gimmeldingen), Eselshaut (Mußbach), Idig und Ölberg (Königsbach), Linsenbusch, Nußbien, Reiterpfad und Spieß (Ruppertsberg), sowie Herrgottsacker, Langenmorgen, Leinhöhle, Mäushöhle und Paradiesgarten (Deidesheim). Sie sind zu rund zwei Dritteln mit Riesling, sowie Spätburgunder, Weißburgunder, Grauburgunder und Muskateller bestockt. Mit Jahrgang 2004 wurde nach schon lange praktiziertem Ökologischen gänzlich auf Biodynamischen Weinbau umgestellt. So weit wie möglich orientieren sich die Arbeiten an den Mondphasen. Der Pflanzenschutz erfolgt mittels Einsatz von Pflanzentee und biodynamischen Präparaten mit völligem Verzicht auf Herbizide und Insektizide. Die Stickstoffversorgung wird durch Leguminosen (Klee) unterstützt.

Die Weine werden gemäß dem VDP-Klassifikationsmodell vermarktet. Alle Weinbereitungs-Methoden ordnen sich dem Ziel unter, den Fruchtgeschmack der Trauben in möglichst reinster Form zu erhalten und terroirbezogene Weine zu produzieren. Dazu zählen schonende lange Pressung bei niedrigem Druck, Vorklärung durch natürliches Absitzen und eine langsame jedoch nicht all zu kühle Gärung, der Verzicht auf Schönung und Behandlung der Jungweine und eine lediglich einmalige Filtration. Beim Rotwein werden eine klassische Maischegärung, ein langes Barriquelager mit biologischem Säureabbau und die Flaschenabfüllung ohne eine scharfe Filtration praktiziert. Das Weingut ist Mitglied im VDP, sowie bei den Vereinigungen Respekt und Renaissance de Appellation.

Weingut A. Christmann Region: Deutschland Pfalz Mittelhaardt/Deutsche Weinstraße
Eines der besten Weingüter der Welt
wein.plus Business Premium-Mitglied
In diesem Bereich finden Sie
aktuell 147.125 Weine und 23.234 Produzenten, davon 2.225 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Einkaufsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe