wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Leider keine Region-Karte für Polen verfügbar
Polen

Polen - Beschreibung

Die Republik Polen (polnisch Polska) in Mitteleuropa mit der Hauptstadt Warschau (polnisch Warszawa) umfasst 312.696 km². Das Land grenzt im Norden an die Ostsee und Russland (Oblast Kaliningrad), im Osten an Litauen, Weißrussland und die Ukraine, im Süden an die Slowakei und Tschechien sowie im Westen an Deutschland

Polen - Landkarte, Flagge und Wappen

Historie

Im Mittelalter reichte der ostdeutsche Weinbau bis Pommern und Ostpreußen, wovon viele Ortsnamen bezeugen. Zur besten Zeit betrugen die Rebflächen rund 4.000 Hektar. Rund 50 Kilometer entfernt von Zielona Góra (Grünberg) im westpolnischen Schlesien errichteten Zisterzienser-Mönche vom Klasztor Paradyż (Kloster Paradies) bereits um das Jahr 1250 die ersten Weinberge. Hier findet übrigens seit dem Jahre 1852 jährlich das traditionelle Weinfest „Winobranie“ (Weinlese) statt.

Im 16. Jahrhundert ging der Weinanbau zurück und Wein wurde importiert. Der Konsum wurde hauptsächlich auf Trinkhonig, einer polnischen Spezialart des Honigweins und Wodka umgestellt. Im 18. Jahrhundert umfassten die Weinberge wieder rund 1.700 Hektar Rebfläche, die zumeist im Umkreis von katholischen Klöstern in Schlesien (damals preußische Provinz) angelegt waren. Nach dem Zweiten Weltkrieg (1939-1945) kam der Weinbau nahezu zum Erliegen.

Weinbau in der Neuzeit

In den 1990er-Jahren begann ein vorsichtiger Neubeginn. Heute umfassen die Weinberge rund 500 Hektar Rebfläche. Sie werden von rund 400 Winzern mit oft kleinsten Flächen bewirtschaftet. Die Mehrheit sind Gartenbesitzer und Obstbauern, die Weine nur für den eigenen Bedarf herstellen. Rund 200 Hektar davon liegen beim erwähnten Zielona Góra. Ein bekannter Wein aus dieser Gegend ist der Monte Verde (Grüner Berg). Die restlichen Flächen liegen bei Warka in der Nähe von Warschau, sowie im Südosten Polens, im Vorland der Karpaten am Wislokafluss in der Nähe der Stadt Jaslo.

Polen-Zielona Góra

Die polnischen Rebflächen zählen zu den nördlichsten Weinbergen der Welt. Es werden deshalb vor allem früh reifende, pilzwiderstandsfähige PIWI-Rebsorten wie Jutrzenka, Léon Millot, Ortega, Regent, Rondo, Seyval Blanc, Siegerrebe und Sibera kultiviert. Mit Pinot Noir, Riesling und Chardonnay wird experimentiert. Möglicherweise profitiert der polnische Weinbau durch den Klimawandel. Durch den Beitritt zur Europäischen Union im Jahre 2004 erhielt Polen erstmals den Status eines Weinanbaugebietes. Es gibt aber noch keine herkunftsgeschützten g.U.-Bereiche bzw. Qualitätsweine.

Landkarte: © Goruma  
Flagge: Gemeinfrei, Link 
Wappen: von From Polish Wikipedia, Gemeinfrei, Link
Zielonoa Góra: von Tb808 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link
Quelle 1. Absatz: WIKIPEDIA Polen

In diesem Bereich finden Sie
aktuell 166.333 Weine und 25.054 Produzenten, davon 3.233 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem find+buy Verkostungsmuster Redaktionsplan

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER