wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Regionen

Umfassende Beschreibung aller europäischen Anbaugebiete, ihrer Rebsorten, Traditionen und gesetzlichen Regeln mit Karten.

Pessac-Leognan AOC

Pessac-Leognan AOC - Beschreibung

Die kommunale Appellation ist der nördliche Teil des Bereiches Graves (Bordeaux) und ist nach den zwei wichtigsten Orten benannt. Sie umfasst 1.300 Hektar Rebfläche in den Gemeinden Cadaujac, Canéjan, Gradignan, Léognan, Martillac, Mérignac, Pessac, Saint-Médard-d’Eyrans, Talence und Villeneuve-d’Ornon. Vor der Klassifikation als eigene Appellation im Jahre 1987, um die sich André Lurton erfolgreich bemühte, hieß das Gebiet Haut-Graves. Rund um die Stadt Pessac wurde im Mittelalter der Clairet produziert. Die trockenen Weißweine aus Sauvignon Blanc und Sémillon werden mit Fassgärung und Eichenholz-Ausbau erzeugt und zählen zu den besten im Bordeaux. Die Rotweine werden hauptsächlich aus Merlot und Cabernet Sauvignon mit Anteilen von Cabernet Franc und Malbec (Cot) verschnitten. Es sind die typischen Rebsorten des Rive gauche (linkes Ufer). Die Cuvées in den Weingütern sind jedoch sehr unterschiedlich. In den Jahren 1953 und 1959 wurden (damals noch im Teilbereich Haut-Graves innerhalb von Graves) 16 Châteaux als „Cru Classé des Graves“ klassifiziert. Siehe die Aufstellung unter Graves.

Karte von Bordeaux - Appellationen

Von Domenico-de-ga, CC BY-SA 3.0, Link 
geändert durch N. Tischelmayer 6/2017

In diesem Bereich finden Sie
aktuell 148.374 Weine und 23.315 Produzenten, davon 2.246 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Einkaufsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe