wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Regionen

Umfassende Beschreibung aller europäischen Anbaugebiete, ihrer Rebsorten, Traditionen und gesetzlichen Regeln mit Karten.

Leider keine Region-Karte für Taubertal verfügbar
Taubertal

Taubertal - Beschreibung

Nach dem Fluss Tauber benanntes Tal in Deutschland, in dem es ausgedehnte Rebflächen bzw. Weinbau gibt. Es erstreckt sich 130 Kilometer vom Ursprung Weikersholz, Gemeinde Rot am See bis zur Mündung in den Main in Wertheim (Baden-Württemberg). Gemäß dem deutschen Weinrecht wird es in fünf Abschnitte gegliedert, die drei verschiedenen Anbaugebieten zugeordnet sind. Die ersten Weinberge flussabwärts liegen in Franken (Bereich Steigerwald), der Bereich zwischen Tauberzell und Creglingen gehört zu Württemberg (Bereich Kocher-Jagst-Tauber), ab Klingen bis Tauberrettersheim wieder zu Franken (Bereich Maindreieck). Die weiteren flussabwärts liegenden Weinberge zwischen Schäftersheim und Bad Mergentheim gehören wieder zu Württemberg. Alle westlich von Mergentheim bis Wertheim liegenden Weinberge gehören zum Anbaugebiet Baden und zwar (wobei man sich nicht durch die Namensähnlichkeit verwirren lassen sollte) zum Bereich Tauberfranken.

Sowohl geologisch als auch klimatisch sind sich alle Abschnitte sehr ähnlich und würden nach Meinung von Weinbaufachleuten eigentlich ein eigenes Anbaugebiet rechtfertigen. Der Grund für die Zersplitterung liegt im Jahre 1809, als der französische Kaiser Napoleon Bonaparte (1769-1821) das Taubertal unter den mit ihm gegen die Preußen verbündeten Mächten aufteilte. Die wichtigsten Rebsorten sind mit rund einem Drittel Müller-Thurgau, mit rund einem Fünftel Schwarzriesling (Pinot Meunier), Regent und Silvaner. Der vorherrschende Bodentyp ist Muschelkalk mit lehmigen Feinböden, sowie flussaufwärts Keuper und in den tiefen Lagen Buntsandstein. Die Weinberge des Taubertales umfassen knapp 1.000 Hektar Rebfläche, davon 670 Hektar in Baden, 90 Hektar in Franken und 225 Hektar in Württemberg.

In diesem Bereich finden Sie
aktuell 148.942 Weine und 23.333 Produzenten, davon 2.239 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Einkaufsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe