wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Regionen

Umfassende Beschreibung aller europäischen Anbaugebiete, ihrer Rebsorten, Traditionen und gesetzlichen Regeln mit Karten.

Moulis-en-Médoc AOC

Moulis-en-Médoc AOC - Beschreibung

Eine der sechs Gemeinden (neben Listrac-Médoc, Margaux, Pauillac, Saint-Estèphe und Saint-Julien) innerhalb des französischen Bereiches Médoc (Haut-Médoc), die eigene Appellationen sind und den gemeindenamen auf dem Flaschenetikett tragen dürfen. Der Name (auch Moulis-en-Médoc) leitet sich von den vielen früher hier betriebenen Wind- und Wassermühlen ab. Die Weinberge umfassen rund 600 Hektar Rebfläche. Der Bereich bildet einen zwölf Kilometer langen und bis zwei Kilometer breiten, von Südwesten nach Nordosten verlaufenden Streifen zwischen Margaux und Saint-Julien. Der vorherrschende Boden besteht aus abgelagertem Kiesgestein auf einer sandigen Lehmschicht. Der Bereich liegt etwas weiter zurück von der Gironde und ist deshalb frostgefährdet auf Grund des schwächeren Temperaturausgleichs durch den Fluss.

Moulis - Château Chasse-Spleen

Hier gibt es keines der 61 Châteaux, die bei der berühmten Bordeaux-Klassifizierung im Jahre 1855 in die Grand-Cru-Liste aufgenommen wurden. Die Gemeinde wurde damals nicht in die Klassifizierung einbezogen, denn auch hier gab und gibt es ausgezeichnete Weine. Rund 30 Weingüter sind als Cru Bourgeois und ein Dutzend als Cru Artisan klassifiziert. Die Rotweine im typischen Bordeaux-Verschnitt (Rive gauche) aus Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot sind weniger tanninhaltig und rascher trinkreif. Bekannte Weingüter sind Château Chasse-Spleen, Château Dutruch-Grand-Poujeaux, Château Gressier Grand-Poujeaux, Château Maucaillou, Château Moulin-à-Vent und Château Poujeaux.

Karte von Bordeaux - Appellationen

Château Chasse-Spleen: © Benjamin Zingg
Karte: Von Domenico-de-ga aus der Wikipedia, CC BY-SA 3.0, Link
Veränderungen vom Original durch Norbert F. J. Tischelmayer 2017

In diesem Bereich finden Sie
aktuell 145.373 Weine und 22.930 Produzenten, davon 2.435 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Einkaufsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe