Anmelden Mitglied werden

Regionen

Umfassende Beschreibung aller europäischen Anbaugebiete, ihrer Rebsorten, Traditionen und gesetzlichen Regeln mit Karten.

Lombardei - Beschreibung

Die italienische Region mit der Hauptstadt Milano (Mailand) liegt ganz im Norden des Stiefels und grenzt an die Schweiz. Der Weinbau hier geht auf die Etrusker, Veneter, Ligurer und Römer zurück. Der in Mantua geborene Dichter bze. Klassiker der lateinischen Schullektüre Vergil (70-19 v. Chr.) berichtet von „Flüssen, Seen, Olivenbäumen, Reben und goldenen Getreidefeldern“ in seiner Heimat. Wahrscheinlich meinte er damit die Hügel um den Gardasee. Die großflächige Po-Ebene wird vor allem für Agrar- und Viehwirtschaft genutzt. Die Weinberge umfassen 22,500 Hektar Rebfläche. Die besten Weinbaubereiche befinden sich vor allem sich im großen Gebiet der Seen Lago di Como, Lago di Garda und Lago d’Iseo zwischen Bergamo und Verona, sowie im Veltlin (Valtellina) an der Schweizer Grenze. In der Lombardei wird die größte Menge an Spumante (Schaumwein) nach der Metodo classico (Flaschengärung) hergestellt. Die Hauptstadt Mailand ist der größte Weinmarkt Italiens.

Franciacorta Weinberg - Blick auf die Gemeinde Erbusco

Weißweinsorten sind Chardonnay, Cortese, Garganega, Incrocio Manzoni (Manzoni Bianco), Lambrusco Salamino, Lambrusco di Sorbara, Malvasia di Candia Aromatica oder Malvasia Aromatica di Candia, Moscato Bianco (Muscat Blanc), Moscato Giallo (Goldmuskateller), Pinot Bianco (Pinot Blanc), Pinot Grigio (Pinot Gris), Riesling Italico (Welschriesling), Riesling Renano (Riesling), Sauvignon (Sauvignon Blanc), Tuchì oder Friulano (Sauvignonasse), Trebbiano Giallo, Trebbiano Toscano und Verdicchio Bianco (Trebbiano di Soave oder Trebbiano Nostrano). Rotweinsorten sind Ancellotta, Barbera, Berzamino (Marzemino), Bonarda (Croatina), Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Carmenère, Corvina (Corvina Veronese), Fortana, Franconia (Blaufränkisch), Grappello Grasparossa (Lambrusco Grasparossa), Grappello Maestri (Lambrusco Maestri), Grappello Marani (Lambrusco Marani), Grappello Ruperti (Lambrusco Viadanese), Groppello (Groppello Gentile), Groppello di Mocasina, Incrocio Terzi 1, Merlot, Molinara, Moscato di Scanzo, Nebbiolo oder Chiavennasca, Negrara Trentina, Pinot Nero (Pinot Noir), Rondinella, Sangiovese, Schiava Gentile, Schiava Grigia, Schiava Lombarda, Ughetta (Vespolina) und Uva Rara.

Die 15 IGT-Bereiche (IGP - die Landweine) in der Lombardei heißen Alpi Retiche (bis Jahrgang 2019 hieß der Bereich Terrazze Retiche di Sondrio), Alto Mincio, Benaco Bresciano, Bergamasca, Collina del Milanese, Montenetto di Brescia, Provincia di Mantova, Provincia di Pavia, Quistello, Ronchi di Brescia, Ronchi Varesini, Sabbioneta, Sebino, Terrazze Retiche di Sondrio, Terre Lariane und Valcamonica. Die 21 DOC-Bereiche und 5 DOCG-Bereiche in der Lombardei sind:

Bild: Von Bertazzonipaolo - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

In diesem Bereich finden Sie
aktuell 141.002 Weine und 22.913 Produzenten, davon 2.210 klassifizierte Produzenten.
Bewertungssystem Bezugsquellenangabe Verkostungsmuster

Veranstaltungen in Ihrer Nähe